Deutsche Wohnen: Willkommen im DAX

Boerse-Daily.de

Die Deutsche Wohnen SE ist ein auf die operative Wohnungsbewirtschaftung, Portfoliomanagement und Wohnungsprivatisierung spezialisierter Immobilienkonzern. Zum Portfolio gehören derzeit insgesamt fast 165.000 Einheiten, davon rund 163.000 Wohneinheiten und über 2.600 Gewerbeimmobilien. Die Deutsche Wohnen AG fungiert als Holding und nimmt zentrale Finanz- und Managementaufgaben wahr. Die operative Geschäftstätigkeit wickelt die Gesellschaft über die Deutsche Wohnen Management GmbH, Deutsche Wohnen Real Estate GmbH und die KATHARINENHOF Seniorenwohn- und Pflegeanlage Betriebs-GmbH ab.

Ein Blick auf den längerfristigen Kursverlauf der Aktie offenbart in den Jahren von Ende 2016 bis Anfang 2019 einen mehrjährigen Aufwärtstrend, dabei konnte das Wertpapier von grob 26,50 auf 44,83 Euro zulegen. Im letzten Jahr kam es jedoch zu einem unverhofften Crash zurück auf einen Wert von 28,59 Euro, der im März dieses Jahres sogar kurzzeitig unterschritten wurde. Aktuell notiert das Unternehmen um 40,00 Euro herum und somit einem Widerstandsbereich aus 2018/2019. Die letzten Handelswochen waren entsprechend wieder von signifikanten Abgaben geprägt, die sich durchaus noch fortsetzen könnten und erheblich zur Volatilität des Wertpapiers beitragen.

Fundamental gut aufgestellt

Insgesamt scheint der Immobilienkonzern gut aufgestellt zu sein, lediglich Gewerbeimmobilien könnten sich negativ auf die Bilanz der Firma auswirken. Nach technischen Maßstäben liegt Deutsche Wohnen derzeit auf einer wichtigen Unterstützung aus Anfang dieses Jahres um 39,00 Euro auf, die kurzzeitig für Stabilität sorgen dürfte. Nur knapp darunter verläuft auch schon der 50-Tage-Durchschnitt und kommt dem Papier als weitere Unterstützung zur Hilfe. Allerdings schließt dieser Umstand eine Korrekturfortsetzung zurück zum 200-Tage-Durchschnitt verlaufend bei 36,21 Euro prinzipiell nicht aus, die Märkte sind zuletzt sehr stark gestiegen und müssen den überkauften Zustand nun sukzessive abbauen. Erfreulich wäre hingegen eine nachhaltige Stabilisierung um 39,00 Euro mit einem anschließenden Anstieg mindestens über 42,00 Euro. Dies könnte nämlich weitere Gewinne in den Bereich der aktuellen Jahreshochs bei 43,88 Euro sichern und vielleicht sogar weitere Kursfantasie unter Anlegern wecken.

Deutsche Wohnen (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 40,38 // 40,94 // 41,30 // 41,67 // 42,44 // 43,01 Euro
Unterstützungen: 39,00 // 38,87 // 38,61 // 38,08 // 37,67 // 37,17 Euro

Fazit

Die Chancen auf einen Ausverkauf zurück den EMA 200 (rote Linie) bei 26,21 Euro nehmen erst nach einem Bruch des EMA 50 (blaue Linie) spürbar zu und kann anschließend nachgehandelt werden. Hierzu würde sich zum Beispiel das Open End Turbo Short Zertifikat WKN KA80MY anbieten und birgt eine Rendite-Chance von 160 Prozent. Bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee sollte der Schein orientierungshalber imBereich von 1,96 Euro notieren, eine Verlustbegrenzung angesetzt oberhalb der Vorwochenhöchststände von 41,30 Euro erfordert dagegen einen Ausstiegskurs von 0,45 Euro. Der Anlagehorizont ist recht kurz gefasst, eine sehr engmaschige Beobachtung darf dabei nicht ausbleiben!

Strategie für fallende Kurse
WKN: KA80MY Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,68 - 0,69 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 46,2967 Euro Basiswert: Deutsche Wohnen
KO-Schwelle: 46,2967 Euro akt. Kurs Basiswert: 39,62 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,96 Euro
Hebel: 5,7 Kurschance: + 160 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DE000A169SD9 Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

onvista Analyzer zu DE000A169SD9

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DE000A169SD9" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten