DGAP-Adhoc: AutoBank AG: FMA untersagt Geschäftsbetrieb der Autobank und bestellt Regierungskommissärin (deutsch)

EQS GROUP

AutoBank AG: FMA untersagt Geschäftsbetrieb der Autobank und bestellt Regierungskommissärin

^ DGAP-Ad-hoc: AutoBank AG / Schlagwort(e): Rechtssache AutoBank AG: FMA untersagt Geschäftsbetrieb der Autobank und bestellt Regierungskommissärin

30.07.2021 / 19:48 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Autobank Aktiengesellschaft hat heute einen Bescheid der Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) gemäß § 70 Absatz 2 BWG erhalten. Der Spruch lautet im wesentlichen wie folgt:

I. Der Autobank Aktiengesellschaft mit Sitz in der Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3, 1100 Wien, wird gemäß § 70 Abs 2 Z 4 BWG die Fortführung des Geschäftsbetriebs gänzlich untersagt, womit auch eine Zahlungseinstellung im Sinne des § 9 Z 2 Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz (ESAEG, BGBl I 117/2015) verfügt wird.

II. Frau Dkfm. Dorotea-E. Rebmann wird gemäß § 70 Abs 2 Z 2 lit. b BWG zur fachkundigen Aufsichtsperson (Regierungskommissärin) bei der Autobank Aktiengesellschaft bestellt.

III. Als Regierungskommissärin obliegt Frau Dkfm. Dorotea-E. Rebmann wie folgt:

1. einzelne Geschäfte, die die Gefahr für die Erfüllung der Verpflichtungen der Autobank Aktiengesellschaft nicht vergrößern, zu erlauben und sich für diese Zwecke laufend über die Verhältnisse in der Autobank Aktiengesellschaft zu informieren sowie

2. der FMA unverzüglich über Sachverhalte, welche die Risikolage des Kreditinstituts zusätzlich wesentlich verschärfen und den Verdacht der Verletzung von bankaufsichtsrechtlichen Bestimmungen nahelegen, zu berichten, jedenfalls aber vierzehntägig (beginnend mit der Bestellung) schriftlich über ihre Tätigkeit Bericht zu legen.

IV. Zu Zwecken der Erfüllung der Aufgaben der Regierungskommissärin hat die Autobank Aktiengesellschaft mit der Regierungskommissärin und ihren Mitarbeitern umfassend zu kooperieren.

V. Die Spruchpunkte I.) - IV.) gelten für die Dauer der Gefahr für die Erfüllung der Verpflichtungen der Autobank Aktiengesellschaft gegenüber ihren Gläubigern, wobei das Ende der Gefährdung durch die FMA festzustellen ist, längstens jedoch für 18 Monate.

VI. Mit Bestellung von Frau Dkfm. Dorotea-E. Rebmann als Regierungskommissärin gemäß § 70 Abs 2 Z 2 lit. b BWG (Spruchpunkt II.) endet deren Mandat als vorläufige Verwalterin gemäß § 46 BaSAG (Mandatsbescheid der FMA vom 19.8.2020).

VII. Die aufschiebende Wirkung einer allfälligen Beschwerde ist gemäß § 13 Abs 2 VwGVG ausgeschlossen.

Die Autobank Aktiengesellschaft prüft diesen Bescheid und wird mit der nunmehrigen Regierungskommissärin kooperieren.

Kontakt: Mag.Markus Beuchert Mitglied des Vorstands markus.beuchert@autobank.at


30.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch Unternehmen: AutoBank AG Gertrude-Fröhlich-Sandner-Straße 3 A - 1100 Wien Österreich
ISIN: AT0000A0K1J1
WKN: A1C27D Börsen: Freiverkehr in München EQS News ID: 1223178

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1223178 30.07.2021 CET/CEST

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 15.115,81 Pkt.
  • -2,56%
20.09.2021, 21:58, Citi Indikation
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (146.805)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten