DZ Bank senkt fairen Wert für Bayer auf 63 Euro - 'Kaufen'

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Bayer nach dem Geschäftsbericht für 2020 von 69 auf 63 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das zweite Halbjahr des Pharma- und Agrarchemiekonzerns sei von hohen negativen Währungseffekten belastet worden, schrieb Analyst Peter Spengler in einer am Montag vorliegenden Studie. Auf Basis der aktuellen Umrechnungskurse erwarte er eine ähnlich hohe Belastung im ersten Semester 2021 und rechne daher mit einem verspäteten Covid-19-Erholungseffekt./edh/he

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.03.2021 / 14:05 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.03.2021 / 14:18 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Bayer Aktie

  • 52,94 EUR
  • -0,74%
12.04.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Bayer

Bayer auf übergewichten gestuft
kaufen
57
halten
32
verkaufen
0
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 53,08 €.
alle Analysen zu Bayer
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Bayer (15.286)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Bayer" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten