Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

ETFs, Aktien und Co.: 3 wichtige Schritte auf dem Weg zur finanziellen Freiheit, um die du nicht drum herumkommst!

Fool.de
ETFs, Aktien und Co.: 3 wichtige Schritte auf dem Weg zur finanziellen Freiheit, um die du nicht drum herumkommst!

Egal ob mit übereifrigem Sparen, Aktien oder auch ETFs: Das Ziel der finanziellen Freiheit ist gefühlt in den Weiten des WWW allgegenwärtig. Mal versuchen Blogs und Webseiten hier mit seriösen Inhalten auf die Möglichkeiten und notwendigen Schritte hinzuweisen. So manches Mal existieren jedoch auch schwarze Schafe, die das blaue vom Himmel versprechen, allerdings Einzelheiten und speziell Risiken vergessen.

Wie wir es auch drehen und wenden, das Ziel der finanziellen Freiheit dürfte für die meisten Sparer und Investoren festen Regeln und Schritten folgen. Schauen wir im Folgenden daher auf drei essenzielle Dinge, die jeder auf diesem Weg benötigen wird. Komme, was da wolle.

Du wirst Geld benötigen

Gut, es mag den einen oder anderen geben, der hochwohlgeboren ist. Oder im Lotto gewinnt. Oder ein gigantisches Erbe antreten wird. Für die meisten sind das jedoch keinerlei gangbare Optionen, weshalb ein erster Schritt auf dem Weg zur finanziellen Freiheit ist, dass man sich selbst um Geld kümmern muss.

Knock-Outs zum DAX

In beiden Richtungen mit festem Hebel DAX handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

An dieser Stelle hat man vielleicht wieder irgendwelche Optionen. Für die allermeisten heißt das jedoch, dass man arbeiten muss, um Geld zu verdienen, das man wiederum sparen und auch investieren kann. Die Eier legende Wollmilchsau existiert leider noch immer nicht, zumindest habe ich noch nie ein Exemplar davon gesehen.

Entsprechend sollten sich die meisten von uns vergegenwärtigen, dass auch der Weg in die finanzielle Freiheit von Arbeit, wenig Muße und auch Einschränkungen und Entbehrungen gekennzeichnet sein wird. Das ist daher eine erste Sache, die wir nicht verändern können, denn ohne Geld selten ein Vermögen.

Du wirst Rendite benötigen

Eine zweite Sache, um die man kaum drum herumkommen wird, ist zudem eine Form von Rendite. Gemeint sind hiermit allerdings nicht die paar Peanuts, die man auf Tagesgeld oder Festgeldkonten bekommt, sondern eine wirklich Rendite, die mehr als die Inflation auszugleichen vermag.

Rendite bringt hierbei mehrere Vorzüge mit sich. Einerseits schützt sie davor, dass sich dein hart erarbeitetes und mühevoll erspartes Geld nicht selbst im Wert vernichtet, indem es der Inflation ausgesetzt ist. Andererseits führt es zudem dazu, dass dein Geld für dich mitarbeitet und einen Teil des Weges der finanziellen Freiheit quasi von alleine geht. Eine gewisse Schützenhilfe also, auf die man keineswegs verzichten sollte. Oder vielleicht auch kann.

Zu guter Letzt kann Rendite zudem auch dazu führen, dass man effektiv ein bequemes, finanziell freies Leben führen kann. Auch im Alter und nach einigen Jahren wird man schließlich noch immer auf regelmäßige finanzielle Mittel angewiesen sein. Da kann ein Kapital, das beispielsweise Dividenden abwirft, definitiv einen entscheidenden Vorteil mit sich bringen.

Du wirst Geduld benötigen

Zu guter Letzt wird man als angehender finanziell Freier zudem auch Geduld benötigen. Es gibt zwar viele andere Seiten, die dir hier andere Dinge erzählen werden. Für die meisten, die in Eigenregie finanziell frei werden möchten, spielt neben dem Geld, das man verdient, und der Rendite, die man erzielt, allerdings auch Zeit eine wesentliche Rolle.

Von jetzt auf gleich ein bisschen reich funktioniert schließlich nur bei Rubbellosen oder der Lotterie und somit lediglich mit Glück. Alle weiteren Wege sind hingegen planbare, jedoch mögliche Vorhaben, denen man die notwendige Zeit schenken muss.

Ein langer zeitlicher Weg besitzt hierbei natürlich einige Stolperfallen. Speziell die Psyche wird einen vielleicht das eine oder andere Mal zweifeln lassen. Nichtsdestoweniger kann die finanzielle Freiheit ein Ziel sein, das diese Mühe wert ist.

Für die meisten wird es kein Spaziergang …

Unterm Strich ist das Ziel der finanziellen Freiheit daher ein Weg, der mit Arbeit und Zeit verbunden ist und bei dem man sich als Sparer idealerweise Unterstützung in Form von Rendite holen sollte. Allerdings lauern hier gewiss einige Stolpersteine, denen man begegnen wird.

Es behaupten zwar einige, dass es einfach sein kann, allerdings sind das häufig eher Werbeversprechen. Hier mit offenen Augen durch die Welt zu gehen kann dich ebenfalls vor teuren Fehlentscheidungen schützen und sicherstellen, dass du keinen Halunken auf den Leim gehst.

Schalte jetzt den Renditeturbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden-ETFs einfach und bequem ein Zusatzeinkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, kostenlosen Sonderbericht analysieren wir drei Dividenden-ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (183.565)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten