EUR/USD: Bear-Flag im Aufbau

Boerse-Daily.de

Kurzzeitig scheint die seit März letzten Jahres andauernde Kursrallye bei EUR/USD an ihre Grenzen gestoßen zu sein, nach einem Jahreshoch bei 1,2349 USD schwenkte das Paar in der ersten Handelswoche dieses Jahres in einen Abwärtstrend ein und begab sich in den Unterstützungsbereich um 1,2135 US-Dollar abwärts. Seit gut drei Tagen konsolidiert das Paar grob seitwärts aus und näherte die Befürchtungen einer bärischen Flagge. Unter technischen Gesichtspunkten ist diese Annahme nicht unbegründet, Korrekturwellen verlaufen häufig dreiwellig, sodass noch eine Verkaufswelle an dieser Stelle fehlt. Unterstützungen hat sich das Paar in den letzten Monaten genügend aufgebaut, schon bald könnten wieder frische Long-Chancen aufkommen. Kurzfristig allerdings bleibt das Paar unter Druck.

Bear-Flag vor Auflösung

Zwischen den Kursmarken von grob 1,2135 und 1,2226 US-Dollar ist das Handelsgeschehen zunächst als neutral zu bewerten, ein Kursrutsch unter die entscheidende Triggermarke von 1,2135 US-Dollar dürfte jedoch die bärische Flagge aktivieren und Abschläge auf das Niveau des EMA 50 um 1,2094 US-Dollar hervorrufen. Wahrscheinlicher sind jedoch Abschläge an die Septemberhochs zum 1,2010 US-Dollar. Wer hiervon überproportional profitieren möchte, kann beispielsweise auf das Open End Turbo Short Zertifikat WKN MA20JJ zurückgreifen. Sollten sich jedoch Bullen wieder durchsetzen und das Paar mindestens über ein Niveau von 1,2243 US-Dollar aufwärts hieven, könnte ein Gipfelsturm bei 1,2349 US-Dollar einsetzen.

EUR/USD (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 1,2171 // 1,2208 // 1,2245 // 1,2284
Unterstützungen: 1,2132 // 1,2092 // 1,2010 // 1,1962

Fazit

Sobald die bärische Flagge mit einem Kursrücksetzer unter 1,2135 US-Dollar erfolgreich aufgelöst wird, sind Rücksetzer zunächst auf das Niveau des EMA 50 bei 1,2094 US-Dollar zu warten. Endgültiges Ziel stellt die Marke um 1,2010 US-Dollar dar. Durch den Einsatz des Open End Turbo Short Zertifikates WKN MA20JJ ließe sich hierdurch eine Gesamtrendite von 70 Prozent erzielen, das vorgestellte Zertifikat dürfte am Ende bei 2,73 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von mindestens 1,2170 US-Dollar zunächst nicht unterschreiten, daraus ergibt sich ein möglicher Ausstiegskurs im vorgestellten Schein von 1,40 Euro.

Strategie für fallende Kurse
WKN: MA20JJ Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,58 - 1,60 Euro Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 1,2341 US-Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,2341 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,2150 US-Dollar
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,73 Euro
Hebel: 62,5 Kurschance: + 70 Prozent
Quelle: Morgan Stanley

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit eine ständige Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere beim Wechsel auf den nächstfälligen Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zu Morgan Stanley eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MORGAN STANLEY Aktie

  • 25,73 USD
  • +0,94%
26.02.2021, 22:10, NYSE

onvista Analyzer zu MORGAN STANLEY

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten