Gea will Umsatz bis 2026 auf 6 Milliarden Euro steigern

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Der Maschinen- und Anlagenbauer Gea hat sich für die nächsten fünf Jahre eine Wachstumskur verordnet. Bis 2026 werde eine jährliche, organische Umsatzsteigerung von durchschnittlich 4 bis 6 Prozent erwartet, teilte das Unternehmen am Mittwochmorgen anlässlich seines Kapitalmarkttages in London mit. Auf Basis der 4,6 Milliarden Euro im vergangenen Jahr ergibt sich damit ein Umsatzziel von 6 Milliarden Euro für 2026.

Zudem will Gea die operative Marge (Ebitda) bis dahin auf mehr als 15 Prozent verbessern (2020: 11,5%). Ausgeklammert sind hier aber die Restrukturierungsaufwendungen. Ein weiteres Ziel der "Mission 26", wie das Unternehmen seine Wachstumsstrategie nennt, sind jährliche Investitionsausgaben in Höhe von 200 Millionen Euro. Damit ergebe sich eine Free-Cash-Flow-Generierung von zwei Milliarden Euro in den Jahren 2022 bis 2026.

Der MDax -Konzern bestätigte seine Prognose für das laufende Jahr und auch den Ausblick für das kommende Geschäftsjahr. Die Aktie legte vorbörslich auf der Handelsplattform Lang & Schwarz ein knappes Prozent zu./lew/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu GEA Group Aktie

  • 45,31 EUR
  • +2,88%
06.12.2021, 15:22, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu GEA Group

GEA Group auf übergewichten gestuft
kaufen
36
halten
22
verkaufen
13
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 45,33 €.
alle Analysen zu GEA Group
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf GEA Group (1.906)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten