Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

GNW-News: Telefónica Deutschland nutzt ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) in 200G-Feldversuch

dpa-AFX

Telefónica Deutschland nutzt ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) in 200G-Feldversuch

ADVA Optical Networking SE / Telefónica Deutschland nutzt ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) in 200G-Feldversuch . Verarbeitet und übermittelt durch Nasdaq Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

OpenFabric(TM)-Technologie von ADVA Optical Networking ermöglicht einfache und flexible optische Querverbindungen in bestehendem Betriebsnetz

Düsseldorf, Deutschland. 28. September 2017. ADVA Optical Networking hat mit der FSP 3000 CloudConnect(TM)- und der OpenFabric(TM)-Technologie im Betriebsnetz der Telefónica Deutschland einen gemeinsamen Feldversuch erfolgreich durchgeführt. Die innovative Übertragungstechnik ermöglichte Verbindungen mit Bandbreiten von 100, 150 bzw. 200 Gbit/s über das vorhandene, für 10Gbit/s ausgelegte optische Netz des Mobilfunkanbieters. Die modulare und kompakte DCI- Technologie konnte selbstgenerierte Wellenlängensignale erfolgreich über das landesweite Weitverkehrsnetz übertragen, ohne dabei den operativen Verkehr zu beeinträchtigen. Daten wurden mit 200Gbit/s fehlerfrei über Entfernungen von bis zu 290km Länge übertragen. Im Versuch wurde gezeigt, wie die ADVA FSP 3000 OpenFabric(TM) ein agiles, flexibles und hochskalierbares Verbindungsnetz schafft und damit die Verfügbarkeit von Diensten sowie die betriebliche Effizienz optimiert. Die Durchführung des Feldversuchs wurde von AXIANS unterstützt, einem Elite Partner von ADVA Optical Networking.

"Mit diesem gemeinsamen Feldversuch bereiten wir uns auf den steigenden Bedarf an Bandbreite vor. Die erfolgreiche Durchführung bestätigt,  dass wir mit der Technologie von ADVA Optical Networking kosteneffizient auf die immer anspruchsvolleren Datenanforderungen unserer Kunden reagieren können", so Holger Duhn, WDM Senior Architect bei Telefónica Deutschland. "Dieser Feldversuch hat gezeigt, dass wir durch ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) das Potenzial unserer implementierten Infrastruktur maximal ausschöpfen können. Wir konnten Fremd- Wellenlängen mit extrem hoher Kapazität über Entfernungen von mehr als 1.000 km übertragen, ohne das Netz wesentlich aufzurüsten. Die FSP 3000 OpenFabric(TM)- Technologie bietet uns eine aggregierende OTN-Netzschicht, um Dienste mit niedrigeren Datenraten auf hochbitratigen optischen Verbindungen zu übertragen. Dank dieser Flexibilität können wir unseren Kunden die Datenraten zur Verfügung stellen, die sie benötigen."

In dem landesweiten Feldversuch wurden die wichtigen Knotenpunkte des Metronetzes von Telefónica Deutschland in Düsseldorf und Frankfurt einbezogen. Neben der Übertragung von Fremd-Wellenlängen mit 200Gbit/s über 290 km wurden bei dem Versuch auch Signale mit 100Gbit/s über 1.300 km ohne Regeneration erfolgreich über das bestehende Netz transportiert. Zudem wurde mithilfe von QuadFlex(TM), der einzigartigen Line-Card von ADVA Optical Networking, eine Datenrate von 300Gbit/s erreicht. Dazu wurden zwei Wellenlängen mit 150Gbit/s im 8-QAM Modulationsverfahren zu einem optischen Superkanal zusammengefasst. Die ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM)-Plattform bietet einzigartige Effizienz mit hoher Skalierbarkeit und optimaler Nutzung der Glasfaserkapazität. Sie ermöglicht enorme Energieeinsparungen und benötigt - dank der kompakten Bauweise von nur einer Höheneinheit - weniger Stellfläche als vergleichbare Technologien. Auch die FSP 3000 OpenFabric(TM), ein vollkommen neuer OTN Cross-Connect, spielte eine wichtige Rolle bei dem gemeinsamen Feldversuch. OpenFabric(TM) schafft eine verteilte Architektur, die für Metronetze optimiert ist und es Betreibern wie Telefónica Deutschland ermöglicht, Dienste mit niedrigeren Datenraten einfach und effizient zu bündeln.

"Unsere Innovation verändert die Datenübertragung in Glasfasernetzen von Grund auf. Wie dieser Feldversuch zeigt, können Kommunikationsdienstleister ihr Glasfasernetz jetzt sehr viel effizienter nutzen. Mit unseren neuesten Lösungen, wie dem innovativen OTN Cross-Connect auf Basis unserer FSP 3000 OpenFabric(TM), schaffen wir vollkommen neue Möglichkeiten", so Frank Hering, Director, Sales, Germany bei ADVA Optical Networking. "Unsere FSP 3000 OpenFabric(TM) hebt die feste Zuweisung von Schnittstellen zu Zeitschlitzen auf, um als offenes System skalierbare optische Dienste ohne proprietäre Schnittstellentechnologie zu ermöglichen. Sie bietet Netzbetreibern vollständige Flexibilität und ermöglicht eine bedarfsgerechte Bereitstellung von Datendiensten. Wir sind stolz darauf, dass Telefónica Deutschland von unserer innovativen Technologie und kontinuierlichen Unterstützung bei der Bereitstellung offener und agiler Dienste mit hoher Bandbreite profitiert."

Im folgenden Video stellen wir Ihnen die ADVA FSP 3000 CloudConnect(TM) kurz vor: https://youtu.be/nyG4S-e0qgI.

# # #

Über ADVA Optical Networking Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA Optical Networking. Seit über zwei Jahrzehnten macht unsere Technologie Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu generieren. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter: www.advaoptical.com.

Über Axians Networks & Solutions GmbH Axians Networks & Solutions ist auf den Aufbau komplexer LAN- und WAN- Infrastrukturen bei Carrier- und bei Enterprise-Kunden spezialisiert. Das Produkt- und Beratungsspektrum des Systemintegrators reicht von Lösungen für Breitband, Collaboration, Mobility & Wireless und Data Centers, bis hin zu Managed & Maintenance Services. Als Partner und Dienstleister entwickelt Axians Networks & Solutions firmenspezifische ICT-Designs, die es den Kunden ermöglichen, mit den digitalen Veränderungen zurecht zu kommen. Mit seinen 175 Mitarbeitern betreut der Netzwerkspezialist von Köln und neun weiteren Standorten aus deutschlandweit rund 820 Kunden. Das Unternehmen ist Teil von Axians, der globalen Marke von VINCI Energies für ICT-Lösungen. www.axians.de

Veröffentlicht von: ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland www.advaoptical.com

Pressekontakt: Gareth Spence Tel.: +44 (1904) 69 93 58 public-relations(at)advaoptical.com

Investorenkontakt: Stephan Rettenberger Tel.: +49 (89) 890 66 58 54 investor-relations(at)advaoptical.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: ADVA Optical Networking SE via GlobeNewswire

http://www.advaoptical.com

Das könnte Sie auch interessieren
Anzeige

Kurs zu Telefonica Aktie

  • 8,62 EUR
  • 0,00%
08.12.2017, 17:37, BME Continuous Market
CitiFirst Blog

onvista Analyzer zu Telefonica

Telefonica auf übergewichten gestuft
kaufen
14
halten
1
verkaufen
3
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 11,62 €.
alle Analysen

Zugehörige Derivate auf Telefonica (2.463)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Telefonica" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten