Grüne Zinsen im Sinne der Nachhaltigkeit

Hussam Masri

Werbung. Der Trend zu nachhaltigen Investments beschleunigt sich zusehends, denn immer mehr Anleger möchten ihr Kapital klimaschonend und gesellschaftlich verantwortungsvoll einsetzen. Aktienselektionen, die Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigen, können bereits auf eine jahrelange Historie verweisen. Aber auch im Bereich der Anleihen steht Investoren eine stark wachsende Auswahl zur Verfügung, seitdem die Europäische Entwicklungsbank (EIB) im Jahr 2017 den weltweit ersten „Green Bond“ für institutionelle Anleger emittiert hat.

Unter Green Bonds versteht man allgemein Anleihen, die unabhängig von ihrer konkreten Struktur dazu dienen, beispielsweise klimaschützende Projekte zu finanzieren. Im Vergleich zum Aktienbereich, wo die selektierten Unternehmen vielfältig tätig sind, unterstützt der Green Bond-Anleger auf direktem Wege bestimmte Projekte. Eine solche Finanzierung leistet einen konkreten Beitrag etwa zum Klimaschutz und hat eine entsprechende Wirkung. Man zählt Green Bonds daher zum sogenannten „Impact Investing“.

Herausgeber von Green Bonds können Unternehmen, Förderbanken, Geschäftsbanken und auch Staaten sein. Kürzlich hat zum Beispiel Deutschland den ersten Green Bond an Großanleger ausgegeben, der trotz negativer Rendite auf großes Interesse gestoßen ist und unter anderem Verkehrswendevorhaben finanzieren soll. Auch die DekaBank vertreibt im Bereich der strukturierten Produkte und Zertifikate seit 2019 nachhaltige Produktlösungen. Dazu gehören die neuen Green Bonds, die erstmals nun auch privaten Kunden angeboten werden. Diese Green Bonds ermöglichen die Finanzierung von nachhaltigen Projekten mit einem messbaren Nutzen für die Umwelt.

Hierzu hat die DekaBank das „Green Bond Framework“ entwickelt, das an den Green Bond Principles (GBP) ausgerichtet ist. So sind beispielsweise die Verwendungsmöglichkeiten der Emissionserlöse im Sinne der Nachhaltigkeit festgelegt. Diese erstrecken sich über die Finanzierung von Projekten aus den Bereichen erneuerbare Energien (Solar-Energie, Wind-Energie Onshore/Offshore) sowie grüne Gewerbeimmobilien, die die entsprechenden länderspezifischen Anforderungen erfüllen. Das „Green Bond Komitee“ der DekaBank überwacht den Prozess zur Auswahl und Selektion geeigneter Kredite. Zudem wird ein jährliches Reporting über die Verwendung der Emissionserlöse und die Umweltauswirkungen der zugeordneten Kredite bereitgestellt. Ebenso gehört eine externe Prüfung durch die Rating-Agentur Sustainalytics zu den Maßnahmen des Green Bond Framework. Anlegern, die sicherstellen wollen, dass ihre Erträge aus nachhaltigen Investitionen generiert werden, bieten sich daher die neuen Green Bonds der DekaBank an.

Zwei Festzins-Anleihen mit fünf und sechs Jahren Laufzeit

In der Zeichnung befinden sich derzeit die DekaBank 0,09% Festzins-Anleihe Green Bond 10/2025 (SNP) (WKN DK0X61) mit fünfjähriger Laufzeit sowie die höher verzinste, sechsjährige DekaBank 0,20% Festzins-Anleihe Green Bond 10/2026 (SNP) (WKN DK0X62). Beide Papiere leisten jährliche Zinszahlungen und am Laufzeitende erhält der Anleger den Nennbetrag von 1.000,00 Euro je Anleihe vollständig zurück.

Zwei Stufenzins-Anleihen mit sieben und acht Jahren Laufzeit

Die DekaBank Stufenzins-Anleihe Green Bond 10/2027 (SNP) (WKN DK0X63) ist mit einer siebenjährigen Laufzeit bei Zinssätzen von 0,20 bis 0,50 Prozent ausgestattet. Zudem stellt die achtjährige DekaBank Stufenzins-Anleihe Green Bond 10/2028 (SNP) (WKN DK0X64) Zinssätze von 0,20 bis 0,60 Prozent in Aussicht. Auch die Stufenzins-Anleihen zahlen den Nennbetrag (1.000,00 Euro) zur Fälligkeit vollständig zurück.

Alle vier genannten Papiere unterliegen jedoch wie jede Schuldverschreibung dem Emittentenrisiko. Demnach würden insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust des investierten Nennbetrags drohen.

Die Zeichnung aller genannten Green Bonds läuft vom 05.10.2020 bis 23.10.2020, jeweils vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung.

ZertifikateAwards 2020/2021: Vom 02.10. bis 06.11. online abstimmen, DekaBank als „Zertifikatehaus des Jahres“ wählen und einen attraktiven Preis vom Ausrichter der Umfrage gewinnen. 
Hier geht es zur Umfrage inkl. Teilnahmebedingungen.
Wir würden uns über Ihre Unterstützung und Ihre Stimme freuen!

 

Sie möchten die Kolumne und weitere Informationen zu DekaBank-Zertifikaten zukünftig gern direkt per Mail erhalten? Dann melden Sie sich gleich für unseren Zertifikate-Newsletter an: unter https://www.deka.de/zertifikate/newsletter-anmeldung

Disclaimer: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt für die DekaBank 0,09% Festzins-Anleihe Green Bond 10/2025 (SNP) und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0X618_FT.pdf heruntergeladen werden. Der Wertpapierprospekt für die DekaBank 0,20% Festzins-Anleihe Green Bond 10/2026 (SNP) und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0X626_FT.pdf heruntergeladen werden. Der Wertpapierprospekt für die DekaBank Stufenzins-Anleihe Green Bond 10/2027 (SNP) und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0X634_FT.pdf heruntergeladen werden. Der Wertpapierprospekt für die DekaBank Stufenzins-Anleihe Green Bond 10/2028 (SNP) und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-I-20“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0X642_FT.pdf heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich.

Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

 


Scope ZMR AAA

Rating vom 25.09.2019, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Hussam Masri zeichnet als Bereichsleiter der Einheit Private Banking, Produktmanagement und Product Sales der Deka-Gruppe für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte, Zertifikate sowie für das Private Banking verantwortlich.


 

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name:
DekaBank Deutsche Girozentrale
Adresse:
Mainzer Landstraße 16
60325 Frankfurt am Main
E-Mail:
service@deka.de
Info-Telefon:
(069) 71 47 – 652
Internet:
https://www.deka.de/zertifikate
Emittentenprofil

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Als zentraler Dienstleister bündelt sie Kompetenzen in Asset Management und Bankgeschäft – als Vermögensverwalter, Finanzierer, Emittent, Strukturierer und Depotbank. Die Deka-Gruppe ist einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland.

In enger Kooperation mit den Sparkassen als exklusiven Vertriebspartnern bietet die Deka-Gruppe privaten und institutionellen Investoren ein breites Spektrum von Anlageinstrumenten – von Basisprodukten der strukturierten Geldanlage bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen und Dienstleistungen zur Umsetzung individueller Anlagestrategien in unterschiedlichen Marktszenarien.

Die feste Verankerung der DekaBank im weltweit größten Finanzverbund, der Sparkassen-Finanzgruppe, zeigt sich nicht nur in der engen Zusammenarbeit im Vertrieb – sie wird zusätzlich durch die Anteilseignerstruktur dokumentiert: Die deutschen Sparkassen sind alleinige Eigentümer der DekaBank.

Die Wurzeln der Deka-Gruppe reichen bis in das Jahr 1918 zurück, als die Deutsche Girozentrale (DGZ) entstand. 1956 wurde die Deka als Kapitalanlagegesellschaft gegründet. Aus DGZ und Deka entstand 1999 die DekaBank. 2018 feierte die DekaBank Deutsche Girozentrale ihr 100-jähriges Jubiläum.

Kurs zu IMPACT SA Aktie

  • 0,94 RON
  • -1,05%
22.05.2018, 17:35, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu IMPACT SA

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.