Gucci-Mutter Kering wächst im ersten Quartal über Vorkrisenniveau hinaus

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Der Luxusgüterkonzern Kering ist dank starker Verkaufszahlen seiner Marke Gucci im ersten Quartal wieder aus dem Corona-Tief aufgetaucht. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sprang der Umsatz um über 21 Prozent auf knapp 3,9 Milliarden Euro nach oben, wie das Unternehmen am Dienstagabend in Paris mitteilte. Das war deutlich mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Auf vergleichbarer Basis und bereinigt um Währungskurse betrug der Anstieg fast 26 Prozent. Dabei schlug sich Kering auch besser als vor der Corona-Pandemie: Währungsschwankungen herausgerechnet, lag der Umsatz jetzt 5,5 Prozent höher als im ersten Quartal 2019./stw/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu KERING SA Aktie

  • 690,30 EUR
  • +0,62%
06.05.2021, 17:35, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu KERING SA

KERING SA auf übergewichten gestuft
kaufen
34
halten
18
verkaufen
0
65% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 696,50 €.
alle Analysen zu KERING SA
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf KERING SA (2.567)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "KERING SA" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten