Halbleiterzulieferer Siltronic rechnet 2021 mit steigendem Umsatz und Gewinn

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der vor der Übernahme durch den taiwanischen Konzern Globalwafers stehende Halbleiterzulieferer Siltronic rechnet im laufenden Jahr wegen der hohen Wafer-Nachfrage wieder mit einem steigenden Umsatz. Der Erlös sollte trotz des starken Euro im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich zulegen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag in München mit. Dank eingeleiteter Sparmaßnahmen geht Siltronic zudem von einer steigenden operativen Marge und damit einem deutlichen Anstieg beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) aus. 2020 gingen Umsatz und das operative Ergebnis - wie bereits bekannt - unter anderem wegen der Corona-Pandemie zurück.

Der taiwanische Konkurrent Globalwafers konnte vor kurzem bei dem Versuch, Siltronic für knapp 4,4 Milliarden Euro übernehmen zu wollen, wichtige Erfolge verbuchen. So wurden dem Konzern mehr als die Hälfte der Anteile angeboten und das Bundeskartellamt gab die Übernahme frei. Der Abschluss der Übernahme wird vorbehaltlich weiterer Genehmigungen in der zweiten Jahreshälfte erwartet. Das Management von Siltronic stand von Anfang an hinter dem Zusammenschluss. Die Unternehmen hatten sich bereits im Dezember auf eine Standortgarantie für die deutschen Siltronic-Standorte sowie einen Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen an den deutschen Standorten bis Ende 2024 geeinigt./zb/stk

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Siltronic Aktie

  • 140,70 EUR
  • -1,36%
17.05.2021, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Siltronic

Siltronic auf halten gestuft
kaufen
7
halten
29
verkaufen
0
80% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 140,35 €.
alle Analysen zu Siltronic
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Siltronic (232)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Siltronic" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten