HENKEL - Nach Zahlen unter Druck

GodmodeTrader · Uhr
Henkel AG & Co. KGaA Vz - WKN: 604843 - ISIN: DE0006048432 - Kurs: 78,720 € (XETRA)

Henkel gab heute vorläufige Zahlen bekannt. Der Konzern erzielte danach ein organisches Umsatzwachstum in Höhe von 7,8 % und eine Ebit-Marge von 13,4 %. Zudem gab der Konzern eine Prognose für 2022 ab. Der Umsatz soll um 2-4 % wachsen, die Ebit-Marge wird in einer Spanne zwischen 11,5 % und 13,5 % erwartet. Für den Gewinn je Aktie gibt der Konzern eine sehr breite Spanne aus. Bei konstanten Wechselkursen könnte der Gewinn sowohl um 15 % sinken als auch um 5 % steigen. Die erste Reaktion auf diese Zahlen fällt negativ aus. Die Aktie verliert zunächst über 6 %.

Die Henkel-Aktie befindet sich seit ihrem Allzeithoch bei 129,90 EUR aus dem Juni 2017 in einer starken Abwärtsbewegung. Dabei fiel sie im März 2020 auf ein Tief bei 62,24 EUR zurück. Nach einer Erholung auf 99,50 EUR musste der Wert ab April 2021 wieder Verluste hinnehmen.

Nach einem Tief bei 69,36 EUR bildete die Aktie im Dezember 2021 einen kleinen Boden aus. Dieser wurde mit dem Ausbruch über 73,02 EUR am 04. Januar 2021 vollendet. Mit einem Hoch bei 83,40 EUR scheiterte der Wert am 17. Januar allerdings am Abwärtstrend seit April 2021. Nach einem Rückfall auf das log. 50 % Retracement der letzten Rally erholte sich der Wert zwar, aber mit der heutigen Eröffnung fällt er unter dieses Retracement.

Jetzt wieder abwärts?

Sollte sich die Henkel-Aktie unter 75,81 EUR etablieren, dann würden weitere Abgaben bis 73,02 EUR und sogar 69,36 EUR drohen. Sollte die Aktie allerdings über 75,81 EUR zurückkehren, dann könnte es zu einem Anstieg in Richtung 83,00-83,40 EUR kommen.

Fazit: Nach den heutigen Zahlen ist die Rally erst einmal beendet. Kurzfristig haben die Bären das bessere Blatt.

Zusätzlich lesenswert:

MERCK KGaA - Genug konsolidiert?

APPLE - Aktie profitiert von positiver Marktreaktion auf neue Rekordzahlen

Henkel AG & Co. KGaA Vz

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!

GodmodeTrader 2022 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst und Trader)