Im Land Berlin wohl Koalitionsverhandlungen für Rot-Grün-Rot

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Im Land Berlin deuten sich Verhandlungen für eine Neuauflage des Bündnisses von SPD, Grünen und Linken an. SPD und Grüne hätten sich gemeinsam zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Linken entschlossen, meldete die "Berliner Morgenpost" am Donnerstag. Auch nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur läuft es auf Verhandlungen dieser drei Parteien für die künftige Berliner Landesregierung hinaus. Die SPD hat für 11.00 Uhr zu einem Statement eingeladen.

SPD und Grüne waren bei der Abgeordnetenhauswahl am 26. September stärkste und zweitstärkste Kraft geworden und wollen wieder miteinander regieren. Die designierte Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hatte erwogen, statt der Linken die FDP als dritten Partner mit ins Boot zu holen. Die Liberalen scheinen nun aber vorerst aus dem Rennen./vsr/DP/men

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten