Infineon: Die Handelsspanne nimmt zu!

Boerse-Daily.de

Zum Jahreswechsel 2017/2018 markierte die Infineon-Aktie ihre letztmaligen Höchststände im Bereich von 25,50 Euro und ging anschließend in eine Abwärtsbewegung über. Ab Ende 2018 weitete sich diese in der Volatilität stark aus, sodass seit diesem Zeitpunkt ein sich öffnender Keil als technische Formation etabliert worden ist. Derartige Konstrukte weisen auf Nervosität unter Marktteilnehmern hin, der jüngste Crash in der Infineon-Aktie führte geradewegs auf die untere Begrenzung um 10,50 Euro abwärts. Dort konnte das Papier zwar wieder zur Oberseite abprallen, der weitere Werdegang müsste jedoch noch abgewartet werden. Theoretisch könnte Infineon innerhalb seiner aktuell vorliegenden Formation sogar auf frische Jahreshochs zulegen. Dennoch ergeben sich unter gewissen Rahmenbedingungen jetzt Handelsansätze, die nicht ausgelassen werden sollten.

Swing-Traders Eldorado

Insgesamt herrscht ein Abwärtstrend seit Anfang 2018 bei Infineon, die ausgeprägte Volatilität kann jedoch auf der einen oder anderen Seite für einen kurzfristigen Einstieg genutzt werden. Oberhalb der Kursmarke von grob 14,20 Euro dürfte demnach ein weiterer Kursanstieg in den Bereich von zunächst 15,27 Euro ermöglicht werden, darüber sogar an 16,00 Euro weiter aufwärts reichen. Diese Idee sollte jedoch mit hoher Vorsicht betrachtet werden, jederzeit kann es zu einem abrupten Abbruch der Erholungsbewegung kommen - daher auch die Einstiegsvoraussetzung. Ein Kursrutsch unter die Jahreshöchststände aus 2014 von 9,46 Euro würde zu einer deutlichen Eintrübung des Chartbildes führen, in diesem Fall müssten direkte Rücksetzer zurück auf die Verlaufstiefs aus 2014 bei 6,76 Euro zwingend einkalkuliert werden. Mit einem kurzen Zwischenstopp kann bei einem derartigen Szenario dann um 8,00 Euro gerechnet werden.

Infineon (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 14,00 // 14,20 // 15,00 // 15,27 // 15,97 // 16,30 Euro
Unterstützungen: 13,39 // 13,00 // 12,63 // 12,19 // 11,47 // 11,00 Euro

Fazit

Um erfolgreich an einem weiteren Anstieg der Infineon-Aktie bis zu einem Niveau von 15,27/16,00 Euro zu partizipieren, muss mindestens ein Tagesschlusskurs oberhalb von 14,20 Euro gelingen. Nur so ließe sich über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB1BPA bei vollständiger Strategieumsetzung eine Rendite von 140 Prozent herausholen. Rechnerisch dürfte der Schein dann im Bereich von 3,46 Euronotieren. Eine Verlustbegrenzung angesetzt um 13,00 Euro erfordert einen Ausstiegskurs bei 0,46 Euro. Mit anhaltender Volatilität ist zu rechnen, hier müssen Investoren extrem aufpassen.

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB1BPA Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,36 - 1,38 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 12,6032 Euro Basiswert: Infineon
KO-Schwelle: 12,6032 Euro akt. Kurs Basiswert: 13,90 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 3,46 Euro
Hebel: 10,4 Kurschance: + 140 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Infineon Aktie

  • 18,85 EUR
  • -2,55%
29.05.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Infineon

Infineon auf übergewichten gestuft
kaufen
54
halten
28
verkaufen
0
65% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 19,22 €.
alle Analysen zu Infineon

Zugehörige Derivate auf Infineon (15.574)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten