K+S - Genießen wir diese schönen Tage, sie könnten bald vorbei sein!

GodmodeTrader
K+S Aktiengesellschaft - WKN: KSAG88 - ISIN: DE000KSAG888 - Kurs: 7,876 € (XETRA)

In der K+S-Aktie machen die Käufer seit drei Wochen richtig Druck. Ausgangspunkt der aktuellen Kaufwelle war der Unterstützungsbereich bei 5,50 EUR, der Anfang November erfolgreich verteidigt werden konnte. Anschließend reichte das Kaufinteresse nicht nur aus, um den bei 7 EUR beginnenden Widerstandsbereich anzulaufen, sondern diesen auch zu durchbrechen. Erst heute macht die Aktie ein neues Hoch bei fast 8 EUR und ist damit so teuer wie letztmalig im März vor der Corona-Krise.

Ein Tropfen auf dem heißen Stein

So positiv die aktuellen Kursgewinne in der K+S-Aktie auch sind, der Wochenchart zeigt recht deutlich, dass noch viel passieren muss, um einen neuen Bullenmarkt auszurufen. Um sich hier von drei positiven Wochen blenden zu lassen, ist in den letzten zwei Jahren einfach viel zu viel passiert. Noch Anfang 2018 wurde die Aktie zu Preisen von 20-25 EUR gehandelt und selbst mit diesen war man schon weit von dem eigenen Allzeithoch bei gut 90 EUR entfernt.

Damit reißen die negativen Nachrichten aber nicht ab. Ohne Zweifel hat die Aktie momentan drei gute Handelswochen. Während sich der Gesamtmarkt nach der Corona-Krise aber schon ab März kräftig erholen konnte, bewegte sich K+S fast nur seitwärts und das auf tiefem Niveau. Diese relative Schwäche bereitet durchaus Sorgen, zumal wir selbst mit den aktuellen Kursgewinnen immer noch innerhalb einer möglichen bärischen Flaggenformation unterwegs sind. Hier erreichen wir gerade die obere Begrenzung.

Hoffnung auf bessere Zeiten bleibt!

Trotz all dieser Schwierigkeiten steigt die Hoffnung auf bessere Zeiten für Aktionäre von K+S mit den jüngsten Kursgewinne natürlich wieder an. Den Widerstandsbereich bis hin zu 7,44 EUR zu knacken, könnte ein erster Schritt in Richtung mittelfristiger Bodenbildung gewesen sein. Durchbrechen wir jetzt auch noch die Flaggenformation, würde dies den Stand der Bullen weiter festigen. Die Aktie könnte dann in den nächsten Wochen weiter in Richtung 10-12 EUR durchstarten.

Die Alternative zu diesem bullischen Szenario dürfte ebenfalls klar sein. In diesem handelt es sich bei der jüngsten Kaufwelle nur um eine Erholung, die jetzt im Bereich von 8 EUR enden könnte. Im Gegenzug wird man dann wieder den unteren Flaggenbereich bzw. den Support um 5,50 EUR anlaufen.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

K+S Aktiengesellschaft

GodmodeTrader 2020 - Autor: Rene Berteit, Technischer Analyst und Tradingcoach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu K+S AKTIENGESELLSCHAFT Aktie

  • 6,24 USD
  • +3,82%
07.01.2021, 19:40, FINRA other OTC Issues

Weitere Werte aus dem Artikel

K+S Aktie 9,72 EUR-2,17%

onvista Analyzer zu K+S AKTIENGESELLSCHAFT

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten