Knapp 700 Millionen Euro Aufstiegs-Bafög bewilligt

dpa-AFX

WIESBADEN (dpa-AFX) - Finanzspritzen für den beruflichen Aufstieg: 167 000 Menschen bekamen 2019 in Deutschland Leistungen im Rahmen des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (Aufstiegs-Bafög). Die Zahl der Empfänger ist zwar nicht gewachsen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, aber sie bekamen etwas mehr Geld: 2019 standen insgesamt 694 Millionen Euro zur Verfügung, das waren 28 Millionen Euro oder 4,2 Prozent mehr als 2018.

Mit dem Aufstiegs-Bafög werden Teilnehmer an Fortbildungsmaßnahmen finanziell unterstützt. Es handelt sich um Darlehen oder Zuschüsse, etwa für die Lehrgangsgebühren oder zum Lebensunterhalt. 37,7 Prozent der Empfänger im vergangenen Jahr waren Frauen, ihr Anteil wuchs nur minimal um 0,7 Prozent.

Die meistgefragten Berufe mit einer Fortbildungsmaßnahme waren bei den Frauen mit weitem Abstand Erzieherin (25 100), gefolgt von der Wirtschaftsfachwirtin (6000) und der Bilanzbuchhalterin (2300). Die am häufigsten geförderten Berufe bei den Männern waren Industriemeister Metall (10 600), gefolgt von Maschinenbautechniker (6600) und Elektro-Techniker (5000)./sat/DP/stw

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.584,84 Pkt.
  • +0,15%
03.07.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (182.883)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten