Kutzers Zwischenruf: Prost Neujahr mit einem „Happy Depot“!

Hermann Kutzer

Einmal im Jahr erzähle ich gern vom Gespräch mit einem sächsischen Privatanleger am Rande des Dresdner Börsentags. Warum? Das sympathische Erlebnis hat mir mindestens zwei grundsätzliche Empfehlungen nachdrücklich (heute würde man sagen „nachhaltig“) bestätigt. Und die möchte ich insbesondere den noch nicht so erfahrenen Aktienfreunden weitergeben. Zunächst einmal: Kümmern Sie sich aktiv um Ihr Depot, werden Sie also zu einem „Kümmerer“, zu einem Selbstentscheider. Zweitens sollten Sie einen eigenen Weg finden - egal welche Strategie (langfristig) und Taktik (kurzfristig) sie auch wählen. Dazu gehören das Ausprobieren und gegebenenfalls auch das Wechseln der Vorgehensweise.

Und das geschah vor einigen Jahren beim Eingang zum Congress Center Dresden: Ein älteres Ehepaar spricht mich an, denn sie fordert ihn auf: „Zeig doch mal Herrn Kutzer Deine Aktienliste!“ Gesagt, getan. Der freundliche Herr zückt einen Zettel mit handschriftlichen Namen und Zahlen (habe ich mir nicht gemerkt): „So sieht mein Happy Depot aus. Ich bin damit immer gut gefahren zufrieden.“ Natürlich wollte ich wissen, wie das funktioniert. Wirklich simpel. Zum Jahreswechsel guckt sich der sächsische Aktienfan sein Portfolio genauer an und entscheidet, wie es weitergehen sollt. Er begrenzt die Stückzahl stets auf höchstens ein Dutzend und konzentriert sich bei der Auswahl auf deutsche Werte (bevorzugt Dax und MDax). Nach seiner Jahresbilanz behält er die Aktien, die ihn im zu Ende gehenden Jahr glücklich gemacht haben und tauscht die enttäuschenden gegen neue Werte. Er behält also die Guten und trennt sich von den Schlechten (nach seinem Urteil). Und welche Aktien machen ihn „häbbi“? Ganz einfach, alle die sich besser als der Index entwickelt haben. Nicht ohne Stolz berichtete er mir von seinen langjährig so positiven Erfahrungen mit seinem ganz persönlichen „Happy Depot“. Ich zollte ihm herzliche Anerkennung.

Und Ihnen, liebe Leser, wünsche ich viiiel Gesundheit im neuen Jahr und ein Depot, das Sie happy machen wird!

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Hermann Kutzer Hermann Kutzer Freier Wirtschaftsjournalist, Finanzmarkt-Kommentator

Hermann Kutzer ist der dienstälteste journalistische Finanzmarktbeobachter in Deutschland: Seit mittlerweile 50 Jahren beobachtet er die nationalen Börsen und internationalen Wertpapier- und Rohstoffmärkte. Davon war er gut drei Jahrzehnte lang für die Verlagsgruppe Handelsblatt tätig, zuletzt als Chefredakteur des Monatsmagazins „DMEuro“.

Seit 2007 bietet der Routinier seine Erfahrung freiberuflich an: Analysen und Kolumnen, TV-Kommentare, Vorträge, Moderationen und Kommunikationsberatung. Nach seinem Hörbuch „Verstehen Sie Börse!“ (Finanzbuch Verlag, 2008) erschien im Frühjahr 2012 als Kutzers Manifest im Börsenbuchverlag „Vom Raubtierkapitalismus zur Planwirtschaft?“ Zu seinem umfangreichen Web-Auftritt gehört seit einiger Zeit „Kutzers Marktplatz“ mit Beiträgen über die unterschiedlichsten Anlagemöglichkeiten. Außerdem ist im Frühjahr 2013 der neue Internet-Kanal KUTZER-TV auf Sendung gegangen.

Der Journalist und Publizist engagiert sich seit Jahrzehnten für die privaten Anleger und in diesem Zusammenhang für die Weiterentwicklung der Aktienkultur. Er betrachtet es als seine vorrangige Aufgabe, die Vermittlung von Wissen über die Zusammenhänge des Sparens und Anlegens zu unterstützen. Dabei ist der „Marktmensch“ ein bekennender Marktwirtschaftler, der mit großer Skepsis die zunehmende Regulierung der Märkte durch die Politik auf nationaler und europäischer Ebene betrachtet.

KUTZER LIVE-TV

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 14.057,96 Pkt.
  • +0,54%
05.03.2021, 21:59, Citi Indikation
Alle Kolumnen von Hermann Kutzer
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (172.463)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "DAX" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten