LEG-Chef von Lackum erwartet steigende Mietpreise

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Corona-Krise dürfte den Anstieg der Mietpreise nicht abwürgen, glaubt Immobilienmanager Lars von Lackum. "Die hohen Mieten von Luxuswohnungen steigen vermutlich nicht mehr so stark", sagt der Chef von LEG Immobilien im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Aber für die Wohnungen im günstigen und mittleren Preissegment, in dem wir aktiv sind, gehe ich davon aus, dass die Mieten weiter teurer werden."

Für den Mietmarkt in Deutschland erwarte der Vorstandsvorsitzende des MDax -Konzerns ein Wachstum von jeweils drei Prozent für dieses und nächstes Jahr. LEG selbst plane mit Mietsteigerungen von 2 bis 2,5 Prozent./fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu LEG IMMOBILIEN AG Aktie

  • 116,74 EUR
  • -0,46%
09.07.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu LEG IMMOBILIEN AG

LEG IMMOBILIEN AG auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
7
verkaufen
2
78% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 117,22 €.
alle Analysen zu LEG IMMOBILIEN AG
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf LEG IMMOBILIEN... (741)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "LEG IMMOBILIEN AG" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten