Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite gesucht? 3 Aktien, bei denen du fündig wirst!

Fool.de
Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite gesucht? 3 Aktien, bei denen du fündig wirst!
Sparen

Suchst du nach Aktien mit einem niedrigen Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) und einer hohen Dividendenrendite? Falls ja, so klingt das für Einkommensinvestoren natürlich nach einem attraktiven Mix. Grundsätzlich gilt: Auch heute sind solche Aktien noch immer vorhanden. Obwohl die breiten Märkte weiterhin weit oben stehen.

Aber welche Aktien mit niedrigem KGV und hoher Dividendenrendite sind derzeit attraktiv? Das solltest du natürlich mit dir selbst ausmachen. Hier sind jedenfalls drei Optionen, über die du zumindest einmal nachdenken könntest.

Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite: Allianz

Eine erste Aktie, die ein niedriges KGV und eine hohe Dividendenrendite vorweisen kann, ist die der Allianz. Fangen wir vielleicht mit der Dividende an: Das Management plant für das letzte Jahr 2020 erneut mit einer Ausschüttung von 9,60 Euro. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 199,70 Euro liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 4,80 %. Das könnte attraktiv sein.

Allerdings ist das nicht unser einziger Blickwinkel: Zudem kam die Allianz-Aktie im vergangenen Geschäftsjahr 2020 auf ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 16,32 Euro. Das heißt, das KGV liegt derzeit Pi mal Daumen bei 12,2. Auch das sieht vergleichsweise preiswert aus. Allerdings könnte das Bewertungsmaß noch günstiger werden. Sollte die Allianz-Aktie wieder auf ihre 2019er-Stärke kommen, so läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis bei unter 11. Eine Perspektive, die mittelfristig realistisch erscheint.

Das Management der Allianz-Aktie hat ein solides Zahlenwerk in der COVID-19-Krise erzielt. Zwar gab es kleinere Belastungen. Jedoch hat das Management teilweise die Chance genutzt, um in weiteres Wachstum zu investieren. Das zeigt mir: Mit einem geringen KGV und einer hohen Dividendenrendite könnte das Bewertungsmaß in Anbetracht der Ausgangslage wirklich attraktiv sein.

Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite: BAT

Eine zweite spannende Aktie, die derzeit mit einem niedrigen KGV und einer hohen Dividendenrendite aufwarten kann, ist außerdem die von British American Tobacco. Oder, wo wir im Allgemeinen bei Kürzeln sind: Lass uns bei BAT bleiben, wenn es um den Namen geht.

BAT kam im vergangenen Geschäftsjahr 2020 auf ein Ergebnis je Aktie in Höhe von 2,789 Pfund Sterling. Beziehungsweise von 3,317 Pfund Sterling auf bereinigter Basis. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 25,86 Pfund Sterling läge das KGV damit bei ca. 9,3 beziehungsweise bei 7,8 auf bereinigter Basis. Das könnte preiswert sein. Zumal bei einer Quartalsdividende von derzeit 0,539 Pfund Sterling die Dividendenrendite bei 8,33 % liegt. Auch das können wir wohl als attraktiv bezeichnen.

Als britischer Tabakkonzern ist BAT natürlich der aktuellen Lage ausgesetzt. Das heißt, der Markt für Tabak könnte sich weiter eintrüben. Noch geht sogar ein moderates Wachstum weiter, was sogar zu stets höheren Dividenden führt. Das könnte jetzt ebenfalls eine spannende Value-Aktie sein.

Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite: W. P. Carey

Zu guter Letzt ist außerdem die Aktie von W. P. Carey eine, die diesen Mix zu bieten hat. Ein niedriges KGV und eine hohe Dividendenrendite können wir auch hier beobachten. Ein aktueller Aktienkurs von 71,01 US-Dollar steht derzeit einem Quartals-FFO-Wert von 1,20 US-Dollar gegenüber. Sowie einer Quartalsdividende von 1,046 US-Dollar. Das KGV beläuft sich damit auf ca. 14,8, die derzeitige Dividendenrendite auf 5,89 %. Das ist ebenfalls insgesamt preiswert.

W. P. Carey kann außerdem ziemlich stabile Perspektiven liefern. Das Management rechnet im laufenden Geschäftsjahr 2021 mit Funds from Operations in Höhe von 4,79 US-Dollar. Mindestens. Das heißt, das derzeitige operative Niveau könnte mindestens gehalten werden. Das macht auch diese Aktie durchaus attraktiv.

Drei spannende Kandidaten!

Suchst du daher nach Aktien mit einem niedrigen KGV und einer hohen Dividendenrendite? Die obigen drei könnten attraktive Alternativen sein. Jetzt liegt es an dir, deine potenzielle Wahl zu treffen.

The post Niedriges KGV, hohe Dividendenrendite gesucht? 3 Aktien, bei denen du fündig wirst! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub - Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien der Allianz, von British American Tobacco und W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu British American Tobacco Aktie

  • 2.743,00 GBp
  • +1,87%
21.04.2021, 17:38, London Stock Exchange

onvista Analyzer zu British American Tobacco

British American Tobacco auf kaufen gestuft
kaufen
25
halten
4
verkaufen
0
13% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 32,25 €.
alle Analysen zu British American Tobacco
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf British Americ... (252)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "British American Tobacco" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten