Nordex: Jefferies-Kaufempfehlung treibt den Kurs bis knapp ans Vorkrisenhoch

onvista

Mit einem Kurssprung von gut 10 Prozent auf 8,40 Euro hat die Bodenbildung von Nordex  am Mittwoch Formen angenommen. Den Papieren des Herstellers von Windkraftanlagen fehlen nur noch wenige Cent bis zu ihrem bisherigem Erholungshoch vom Corona-Crash auf 5,55 Euro Mitte März.

Nordex: Jefferies-Kaufempfehlung treibt den Kurs bis knapp ans Vorkrisenhoch

Für Schwung sorgte zur Wochenmitte die Kaufempfehlung des Jefferies-Analysten Constantin Hesse mit einem Kursziel von 12 Euro. Mit 13 Euro war in den vergangenen Wochen nur die Commerzbank  noch optimistischer.

Hesse setzt auf einen „Wind of change“ durch die neue, profitablere Delta-4000-Baureihe. Sie werde dem Unternehmen bei ohnehin hoher Nachfrage nach Erneuerbaren Energien einen soliden Auftragseingang bescheren und die Profitabilität steigern, so Hesse. Der Bewertungsabschlag der Papiere zum Schnitt der vergangenen drei Jahre sei nicht gerechtfertigt.

Mit dem jüngsten Kurssprung konnte die Aktie einiges an Momentum zurückgewinnen und sowohl die 21- als auch die 50-Tage-Trendlinie überspringen.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Lukassek/shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nordex Aktie

  • 8,86 EUR
  • +0,05%
09.07.2020, 14:01, Xetra

onvista Analyzer zu Nordex

Nordex auf halten gestuft
kaufen
3
halten
16
verkaufen
0
84% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 8,86 €.
alle Analysen zu Nordex
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nordex (1.651)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Nordex" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten