onvista-Börsenfuchs: Bye-bye Dax 13.000!

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Bye-bye Dax 13.000!

Hallo Leute! Heute hat‘s richtig rumms gemacht. Was erfahrene Chartisten am frühen Morgen noch nicht vorhergesehen hatten, wurde dann innerhalb weniger Stunden bittere Realität - der Dax stürzte wieder mal ab. Und das sagte die technische Analyse vorher: Die erste Supportmarke bei 12.799 dürfte wohl nicht gefährdet werden (leider doch). Die zweite und noch wichtigere Unterstützung verläuft bei 12.500 Zählern. Bricht auch diese, dann würde das kurzfristige Ziel sogar 11.700 lauten. Soweit sind wir noch nicht, aber die von Journalisten gerne zitierte runde Zahl 13.000 ist fürs erste ein ganzes Stück außer Reichweite. Erst recht der historische Gipfel, den die Börsen-Bullen längst angepeilt hatten. Heute schon mittags mehr als 3 Prozent abwärts - ist das schon der Beginn einer Korrektur der Korrektur, die den Crash von Februar/März so schnell vergessen ließ? Vielleicht. In den nächsten Tagen wissen wir mehr, das heißt noch vor dem weltweit mit Spannung erwarteten Wahltermin in Trump-land.

Mal ehrlich: Der Schwächeanfall der Aktienkurse kann nicht wirklich überraschen, denn der Markt wurde schon vergangene Woche zunehmend labil. Dazu heute ein Satz mieser Schlagzeilen Nachrichten aus Branchen (Banken) bis hin zur Bundesliga-Prominenz (Bayern-München-Bosse). Entscheidend natürlich aber die Zuspitzung der Pandemie-Entwicklung auch bei uns und unseren europäischen Nachbarn. Zumindest der Begriff ist wieder da - Lockdown. Das Wort an sich ist schon unsympathisch, weil seine beiden Hälften nix Gutes für unsere Wirtschaft bedeuten, eigentlich für uns alle. Eine zweite Corona-Welle schon in den letzten Sommertagen, obwohl Experten erst für Herbst/Winter (wegen der die Ausbreitung begünstigenden sinkenden Temperaturen) davor gewarnt haben? Niemand will den Lockdown, alle haben Angst, dass alles wieder runtergefahren wird.

Dass Anleger ihre Aktienpositionen vorsichtshalber runterfahren, ist aber verständlich und nur konsequent. Und es erinnert Euch an den wichtigsten Erfolgsfaktor für den Aufbau eines Vermögens: Verluste begrenzen! Andererseits nix tun? Nee, so konsequent braucht Ihr nicht zu sein, meine Freunde. Aber vielleicht wartet Ihr mit der Fortsetzung des Stockpickings noch ein bisschen ab. Auf jeden Fall weiter Gold kaufen!

Bleibt cool, Leute, bleibt vor allem gesund!

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX (PR) (CHF) Index

  • 736,05 Pkt.
  • -0,08%
04.12.2020, 14:18, Xetra
Weitere Der onvista-Börsenfuchs-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX (PR) (CHF)" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten