onvista-Börsenfuchs: Die große Chance: Laaangfristig anlegen

Der onvista-Börsenfuchs
onvista-Börsenfuchs: Die große Chance: Laaangfristig anlegen

Hallo Leute! Hoffentlich hat sich’s inzwischen herumgesprochen, dass Coronavirus und seine Folgen die ganze Welt von China bis Trump-Land betreffen und nicht von heute auf morgen bewältigt werden können. Die kurzfristigen Optimisten unter den Propheten werden leiser. Für Euch heißt das, Kurzfristigkeit = Risiko. Wir sind jetzt bereits im zweiten Quartal, haben aber das Schlimmste noch (längst) nicht hinter uns.

Je länger die Krise dauert und je tiefer die Aktienkurse vielleicht noch fallen, umso größer wird Eure Erfolgschance (siehe die Headline). Ich gehöre ja seit eh und je zu den Befürwortern des ganz laaangfristigen Anlegens an der Börse (also mindestens über fünf, besser mehr als zehn Jahre). Durch die Krise kriegt der zeitliche Anlagehorizont noch mehr Bedeutung. Aus den vielen aktuellen Expertenstimmen dazu habe ich mal zwei Prominente herausgepickt.

So ist Larry Fink überzeugt, dass die Pandemie Wirtschaft und Gesellschaft weltweit grundlegend verändern wird - auch das Verhalten der Investoren wird sich verändern. Der Chef des weltgrößten Vermögensverwalters Blackrock will damit nicht zusätzlich erschrecken, sondern im Gegenteil Mut machen: „Die Welt wird diese Krise überstehen. Die Wirtschaft wird sich erholen.“ Zugleich bieten sich Anlegern, die jetzt nicht den Kopf in den Sand steckten und den Blick nach vorn richteten, nun „enorme Chancen“.

Zwei Topmanager der Bostoner MFS Investment Management (MFS) zielen in einem Brief in die gleiche Richtung: So schlimm sie auch sein mag - jede Krise bringt auch Chancen hervor. Um sie zu nutzen, werden Investoren Geduld aufbringen und langfristig denken müssen. Zurzeit steht nur eines fest: Durch Covid-19 wird die Wirtschaft so stark einbrechen, wie es noch niemand von uns erlebt hat. Seit dem Zweiten Weltkrieg sind Welthandel und Beschäftigung nicht mehr auf derartige Weise zum Erliegen gekommen. Die „Humankosten“ sind gewaltig. Empfehlung an die Anleger: „Man muss langfristig denken.“

Egal, was jetzt und in den nächsten Wochen an den Börsen noch abgeht - wer was für die langfristige Vorsorge tun will, die er bisher vernachlässigt hat, sollte in diesen Tagen damit beginnen, erstklassige Aktien oder Aktienfonds zu kaufen. Das kann durch Einmalzahlungen oder durch monatliche Sparpläne geschehen. Aber seid wirklich nicht ungeduldig, meine Freunde! Wer Schweißausbrüche kriegt oder nachts nicht mehr pennen kann, wenn sein Depot in den Keller rauscht, ist eigentlich nicht reif für laaangfristiges Anlegen. Und nicht verdrängen: Kurzfristig kann’s noch schlimmer kommen.

Leute, bleibt so gelassen wie möglich und bleibt vor allem gesund!!!

Hinweis: Die Inhalte des „onvista-Börsenfuchs“ dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des Autors wieder.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BLACKROCK INC. Aktie

  • 557,14 USD
  • +2,00%
05.06.2020, 18:53, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 24.788,22 Pkt.+1,95%

onvista Analyzer zu BLACKROCK INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Der onvista-Börsenfuchs-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BLACKROCK INC. (118)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BLACKROCK INC." wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten