Paypal plant laut Insiderberichten Integration von Kryptowährungen in die eigene Plattform – Bitcoin-Kurs reagiert positiv

onvista
Paypal plant laut Insiderberichten Integration von Kryptowährungen in die eigene Plattform – Bitcoin-Kurs reagiert positiv

Paypal, einer der Big Player im Bereich Online-Payment, macht einen weiteren Schritt, um seine Nutzerbasis zu erhöhen und sein Angebot zu erweitern. Wie das Branchenportal coindesk berichtet, haben mit der Sache vertraute Personen die Information weitergegeben, dass das Unternehmen den direkten An- und Verkauf von Kryptowährungen anbieten will.

Welche oder wie viele Kryptowährungen genau in die Plattform aufgenommen werden sollen, wurde nicht genannt, doch es ist naheliegend, dass zumindest Bitcoin als größte Kryptowährung integriert werden soll. Verfügbar werden soll der Service laut den anonymen Quellen bereits in den nächsten drei Monaten.

Weiters wird Paypal wohl mit den beiden Börsen Coinbase und Bitstamp, zwei der größten Kryptohandelsplätze weltweit, zusammenarbeiten, um für genügend Liquidität zu sorgen. Paypal und Coinbase arbeiten bereits seit einigen Jahren zusammen. Für Coinbase-Nutzer ist es möglich, Gelder mittels Paypal auf die Plattform ein- und auszuzahlen. Paypal selbst hat sich bisher nicht zu diesen Informationen geäußert.

Ursprünglich war Paypal Teil des von Facebook ins Leben gerufenen Libra-Projekts, bei dem Facebook ein eigenes digitales Bezahlsystem mit einer eigenen Kryptowährung – Libra – aufbauen wollte. Mehrere namhafte Partner waren mit an Bord, doch nachdem der Gegenwind der staatlichen Regulatoren das Projekt ausgebremst hat, sind viele wieder abgesprungen, so auch Paypal. Nun scheint es so, als wolle das Unternehmen über das eigene Angebot in den Markt für digitale Assets vorstoßen.

Nach eigenen Angaben hat PayPal mehr als 277 Millionen aktive Nutzer in über 200 Märkten mit der Möglichkeit von Zahlungen in über 100 Währungen. Somit würde die Integration von Bitcoin einer Menge neuer Leute Zugang zu dem Asset verschaffen. Entsprechend positiv hat bereits der Kurs reagiert: Bitcoin ist im Verlauf der letzten 24 Stunden zeitweise auf bis zu 9800 Dollar gestiegen. Momentan beläuft sich das Plus noch auf 2,2 Prozent bei einem Stand von knapp 9600 Dollar.

onvista-Redaktion

Titelfoto: Visual Generation / Shutterstock.com

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision und komfortables Webtrading! Mehr erfahren > > (Anzeige)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Paypal Aktie

  • 197,33 USD
  • +0,13%
04.08.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Paypal

Paypal auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 167,24 €.
alle Analysen zu Paypal
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Paypal (6.758)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Paypal" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten