Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Plug Power: Brennstoffzellen-Spezialist greift in Kanada zu und dringt in neue Märkte vor – Amazon dürfte es freuen!

onvista

Der amerikanischen Wasserstoff-Spezialist bastelt weiter fleißig an seiner Zukunft. Nachdem Plug Power erst vor wenigen Wochen den Auftrag der Deutschen Post für die 100 Wasserstoff-Vans für DHL ergattert hat, erweitern die Amerikaner jetzt mit einer Übernahme ihre Einsatzgebiete.

Plug Power: Brennstoffzellen-Spezialist greift in Kanada zu und dringt in neue Märkte vor – Amazon dürfte es freuen!

Kanadische EnergyOr wird übernommen

Der kanadische Wasserstoff-Spezialist ist ein führender Anbieter im Bereich der leichten und kompakten Wasserstoff-Brennstoffzellen (HFC). Die kleinen Brennstoffzellen kommen vor allen Dingen in den Bereichen Robotik, Materialtransport im kleinen Maßstab und im Bereich der Luft- und Raumfahrtanwendungen zum Einsatz. Plug Power erweitert sein Angebot damit auf kommerzielle und militärische Anwendungen, die leichte Brennstoffzellensysteme erfordern.

Amazon hat seine Finger natürlich mit im Spiel

Es gibt ja eigentlich kein Gebiet auf dem Amazon nicht irgendwie mitmischt. Da wundert es auch nicht, dass der US-Konzern, der heute den Titel der wertvollsten Marke ergattert hat, im Bereich der Brennstoffzellen-Technologie mitmischt. Plug Power und Amazon haben schon im Jahr 2017 angebandelt. Damals vereinbarten beiden Parteien ein Abkommen über die Verwendung der Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Technologie von Plug Power. In ausgewählten Logistik-Zentren wurden Hubfahrzeuge mit alternativen Antrieben getestet. Zudem sicherte sich Amazon auch die Möglichkeit einer Beteiligung an Plug Power.

Testsieger onvista bank: Kostenlose Depotführung, nur 5,- € Orderprovision* und komfortables Webtrading! Mehr erfahren >>(Anzeige)

Amazon und die Drohnen

Der weltgrößte Onlinehändler hat erst vergangene Woche eine Lieferdrohne vorgeführt, die bereits in ein paar Monaten die ersten Pakete zustellen soll. Geplant ist, dass das neue vollautomatische und vollelektrische Lieferflugsystem „Prime Air“ zunächst testweise kleine Haushaltswaren liefert. Auf kleine Brennstoffzellen, die solche Drohnen antreiben können, hat sich ErnergyOr spezialisiert. Damit könnte sich der Kreis zwischen Plug Power und Amazon endgültig schließen.

Drohnen-Markt erst ganz am Anfang

Aber auch ohne die Zusammenarbeit mit Amazon hat sich Plug Power zu einem sehr interessanten Markt erschlossen. Das Geschäft mit Drohnen steckt noch in den Kinderschuhen und wird mitunter noch kräftig belächelt. Das erinnert ein kleines Bisschen an die ersten Gehversuche von Elektro-Autos. Die wurden auch in ihren Kinderstiefeln nur müder belächelt. Mittlerweile kann sich kein großer Autobauer mehr erlauben keine E-Flitzer in seiner Flotte zu haben. Vielleicht wird das ja auch bald bei Drohnen der Fall sein. Besonders in dünn besiedelten Gebieten können sie ein günstige Liefervariante darstellen. Sollte es so kommen, hat sich Plug Power wohl hervorragend aufgestellt.

Chart Plug Power in USD – 10 Jahre

Aktie schnauft etwas durch

Im Dezember 2018 kämpfte das Wertpapier von Plug Power noch mit der Marke von einem Dollar. In etwas mehr als 6 Monaten hat sich der Kampf auf eine ganz andere Ebene verlagert. Seit April versucht die Aktie den Ausbruch über 2,50 US-Dollar. Sollte dies in nächster Zeit gelingen, dann könnten auch noch durchaus höhere Kurse möglich sein. Wer sich den langfristigen Chart von Plug Power anschaut, der wird verwundert sein, wo die Aktie vor 10 Jahren stand.

Von Markus Weingran

DAS WICHTIGSTE DER BÖRSENWOCHE – IMMER AM WOCHENENDE PER E-MAIL

Zum Wochenende die Top Nachrichten und Analysen der Börsenwoche!

Hier anmelden >>

Foto: mipan/shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu PLUG POWER Aktie

  • 2,55 USD
  • -3,77%
14.06.2019, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu PLUG POWER

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "PLUG POWER" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten