Qatar Airways: Würden neue Frachtjet-Typen von Boeing oder Airbus kaufen

dpa-AFX

DOHA (dpa-AFX) - Die arabische Fluggesellschaft Qatar Airways liebäugelt mit dem Kauf neuer Frachtjets für den Fall, dass Airbus oder Boeing ein neues Modell an den Start bringen. Die Airline sei bereit, noch im laufenden Quartal einen Großauftrag für einen Airbus A350F oder eine Neuauflage des Boeing-Frachters 777F zu erteilen, sagte Qatar-Chef Akbar Al Baker in einem Online-Gespräch.

Airbus lotet derzeit das Interesse von Kunden an einer möglichen Frachtversion seines Passagierjets A350 aus. Boeing arbeitet an dem umfangreich modernisierten Passagierjet 777X, dessen Vorgängerin Boeing 777 auch als Frachtversion bei Fluggesellschaften in aller Welt im Einsatz ist. Bisher haben jedoch weder Airbus noch Boeing zugesagt, von ihren Großraummodellen tatsächlich Frachtversionen zu bauen.

Die Corona-Pandemie hat den Bedarf an reinen Frachtflugzeugen deutlich nach oben getrieben. Denn wegen der internationalen Reisebeschränkungen ist ein Großteil der Langstrecken-Passagierflüge weggefallen und damit auch die Kapazität für Beiladefacht in den Passagierjets./stw/eas/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 112,76 EUR
  • -2,13%
17.09.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf übergewichten gestuft
kaufen
75
halten
14
verkaufen
0
84% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 112,76 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (8.472)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten