Russland begrüßt Bidens Plan zur Verlängerung des Start-Vertrags

Reuters

Moskau (Reuters) - Russland begrüßt die Ankündigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden, den in Kürze auslaufenden Abrüstungsvertrag um fünf Jahre zu verlängern.

Allerdings wolle man die Details des Vorschlages der USA sehen, sagte Präsidialamtssprecher Dmitry Peskow am Freitag in Moskau. Am Donnerstag hatte Bidens Sprecherin Jen Psaki erklärt, der Neue Start-Vertrag sei nach Einschätzung des US-Präsidenten "im nationalen Sicherheitsinteresse der USA". Seine Verlängerung sei umso sinnvoller, da die Beziehungen der USA zu Russland derzeit kontrovers seien.

Der sogenannte Neue Start-Vertrag (Strategic Arms Reduction Treaty) läuft am 5. Februar aus. Dann fallen alle Beschränkungen für den Einsatz strategischer Atomwaffen. Einem Wettrüsten zwischen USA und Russland stünde nichts mehr im Wege. Der Vertrag wurde 2010 unterzeichnet und ist das letzte große Abkommen zwischen USA und Russland zur Kontrolle ihrer Atomwaffen. Er begrenzt die Zahl der stationierten strategischen Atomsprengköpfe auf je 1550 und die der Trägersysteme auf je 800.

Unter Bidens Amtsvorgänger Donald Trump hatten sich die USA und Russland trotz mehrmonatiger Gespräche nicht auf eine Verlängerung einigen können. Trump wollte zudem China in den Vertrag aufnehmen. Im Herbst hatte der russische Präsident Wladimir Putin eine bedingungslose Verlängerung des gegenwärtigen Vertrages um mindestens ein Jahr vorgeschlagen, um ernsthafte Verhandlungen über alle Probleme führen zu können. Die damalige US-Regierung hatte diesen Vorschlag aber als "Nullnummer" zurückgewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu RTX RUSSIAN TRADED (RUB) Index

  • 5.795,64 Pkt.
  • +1,80%
05.03.2021, 17:45, Wiener Börse

Weitere Werte aus dem Artikel

Dow Jones 31.496,30 Pkt.+1,85%
RTS 1.447,46 Pkt.-0,49%
Hang Seng 29.133,65 Pkt.-0,38%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "RTX RUSSIAN TRADED (RUB)" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "RTX RUSSIAN TRADED (RUB)" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten