Sentix-Konjunkturbarometer steigt - Investoren sehen Lage positiver

Reuters

Berlin (Reuters) - Nach dem Corona-Schock zieht die Wirtschaft der Euro-Zone nach Einschätzung von Börsianern wieder allmählich an.

Die Investment-Beratungsfirma Sentix meldete am Montag den vierten Anstieg ihres Konjunktur-Barometers in Folge: Es legte im August um 4,8 Punkte, liegt aber mit minus 13,4 Zähler nach wie vor im negativen Bereich. "Der Prozess der wirtschaftlichen Erholung gestaltet sich zäh", sagte Sentix-Experte Patrick Hussy zu den Ergebnissen der Umfrage unter 1078 Anlegern.

Während sich die Erwartungen der Investoren stabilisierten, zog vor allem die Beurteilung der Lage an. Hier komme zwar trotz eines spürbaren Anstiegs "noch kein Jubel auf". Denn der Index signalisiere immer noch, "dass das dritte Quartal anhaltend rezessive Züge trägt". Dennoch schreite die Erholung voran. "Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass eine zweite Corona-Infektionswelle keinen neuen Angstreflex in den Konjunkturindikatoren hinterlässt", betonte Hussy.

Auch für die Konjunktur in Deutschland sieht die Sentix-Umfrage einen Aufwärtstrend. Das gesamte Barometer kletterte zum vierten Mal in Folge und zugleich auf den höchsten Stand seit Februar. Grund war neben den sich stabilisierenden Perspektiven für künftige Geschäfte eine bessere Beurteilung der Lage. Die Werte signalisierten "keine Ängste vor einer zweiten Corona-Infektionswelle", hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.495,70 Pkt.
  • -0,36%
24.09.2020, 08:28, Citi Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (182.772)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten