SIEMENS HEALTHINEERS - Übernahme belastet Aktienkurs

GodmodeTrader
Siemens Healthineers AG - WKN: SHL100 - ISIN: DE000SHL1006 - Kurs: 41,935 € (XETRA)

Das Medizintechnikunternehmen Siemens Healthineers plant eine Milliardenübernahme in den USA. Wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte, soll das US-Unternehmen Varian Medical Systems für 16,4 Milliarden Dollar übernommen werden. Varian hat sich auf Systeme für die Strahlenbehandlung in der Krebstherapie spezialisiert. Varian und der Mutterkonzern Siemens befürworten die Übernahme, die Varian-Aktionäre, die 177,50 Dollar je Aktie und damit rund ein Viertel mehr im Vergleich zum Schlusskurs vom Freitagabend erhalten sollen, müssen dem Deal aber noch zustimmen.

Die Übernahme soll in der ersten Jahreshälfte 2021 abgeschlossen werden und steht unter Vorbehalt der Zustimmung der Regulierungsbehörden. Der Erwerb von Varian soll bereits innerhalb der ersten 12 Monate nach seinem Vollzug einen positiven Effekt auf das bereinigte unverwässerte Ergebnis je Aktie von Siemens Healthineers haben. Siemens Healthineers strebt nach Vollzug des Erwerbs EBIT-Synergien von mindestens EUR 300 Millionen per annum im Geschäftsjahr 2025 an. Die Synergien setzen sich aus Umsatz- und Kostensynergien zusammen, von denen die Umsatzsynergien im Laufe der Zeit voraussichtlich einen wesentlichen Teil ausmachen werden. Siemens Healthineers will den Kauf durch eine Kombination von Fremd- und Eigenkapital finanzieren.

Der Mutterkonzern Siemens will zunächst einen Brückenkredit in Höhe von 15,2 Milliarden Euro bereitstellen, der anschließend bis zu etwa 50 Prozent durch Erlöse aus einer Kapitalerhöhung ersetzt werden soll. Im zweiten Quartal verbuchte Siemens Healthineers einen leichten Umsatz- und Gewinnrückgang. So sank der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 3,57 auf 3,31 Milliarden Euro, während der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern von 539 auf 461 Millionen Euro und der Nettogewinn von 353 auf 271 Millionen Euro zurückgingen.

Quelle: Newsflash

Letzte Rettung: EMA200

Der heutige Abverkauf erfolgt innerhalb der Seitwärtsrange seit Mai und nähert sich dem Support bei 40,70 - 41,15 EUR, wo auch der EMA200 verläuft. Von hier aus oder der knapp darunter gelegenen, potenziellen Flaggenunterkante aus wäre eine Trendumkehr nach oben möglich. Erst ein erneuter Ausbruch über 42,50 EUR würde aber prozyklische Kaufsignale liefern. Dann könnte eine Aufwärtsbewegung zum Allzeithoch bei 47,265 und darüber hinaus ca. 52 EUR eingeleitet werden.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage testen!

Bei 38,30 - 38,85 EUR liegt unterhalb der Flaggenunterkante noch ein horizontaler Unterstützungsbereich. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen, um größere Verkaufssignale zu verhindern.

Auch interessant:

FACEBOOK - Kurssprung ans Kursziel

Siemens Healthineers AG

GodmodeTrader 2020 - Autor: André Rain, Technischer Analyst und Trader)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Siemens Healthineers Aktie

  • 38,40 EUR
  • +1,05%
18.09.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Siemens Healthineers

Siemens Healthineers auf übergewichten gestuft
kaufen
14
halten
15
verkaufen
3
43% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 38,31 €.
alle Analysen zu Siemens Healthineers
Weitere GodmodeTrader-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Siemens Health... (3.260)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten