Störungen im Netz von 1&1 Drillisch

dpa-AFX

MAINTAL (dpa-AFX) - Im Netz von 1&1 Drillisch hat es am Dienstagmittag erhebliche Störungen gegeben. Etliche Kunden in mehreren Regionen Deutschlands waren immer wieder von Internet und Festnetz abgeschnitten, wie ein Sprecher des Unternehmens in Maintal bestätigte. Man arbeite daran, die betroffenen Kunden über eine Back-Up-Lösung wieder ans Netz zu bringen, um dann das Grundproblem analysieren und beheben zu können. Auf dem Störungsportal "allestörungen.de" kamen etliche Störungsmeldungen aus nordrhein-westfälischen Städten wie Köln, Düsseldorf, Dortmund oder Essen./swe/DP/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Drillisch Aktie

  • 23,75 EUR
  • -0,58%
08.07.2020, 17:35, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Drillisch

Drillisch auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
19
verkaufen
2
50% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 24,24 €.
alle Analysen zu Drillisch
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Drillisch (1.072)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Drillisch" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten