Trump-Infektion: Worauf die Wall Street achtet!

Markus Koch Wall Street

Die COVID-19-Infektion von Donald Trump wirft an der Wall Street zwei wesentliche Fragen auf: Was bedeutet das für die laufenden Verhandlungen über ein neues Wirtschaftspaket und was für die Präsidentschaftswahlen? Obwohl sich die Chancen einer Einigung im Streit um ein neues Wirtschaftspaket leicht bessern, stehen die Karten an dieser Front weiterhin schlecht. Vor 2021 dürfte es kein neues Paket geben. Kommt es anders, wäre das eine ausgesprochen positive Überraschung. Dass Donald Trump so kurz vor den Wahlen gesundheitlich eingeschränkt ist, festigt den Vorsprung von Joe Biden und den Demokraten. Dass Trump das Virus oft verharmlost hat, und sich in der Präsidentschaftsdebatte über Joe Biden und das Tragen einer Maske lustig gemacht hat, rächt sich. Die Gefahr, dass der Wahlausgang angefochten wird, ist deutlich gestiegen.Das Wichtigste zum Schluß: Ich wünsche Donald und Melania Trump eine rasche Genesung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Dow Jones Index

  • 28.353,44 Pkt.
  • +0,12%
21.10.2020, 09:45, Citi Indikation

Zugehörige Derivate auf Dow Jones (24.147)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Dow Jones" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Dow Jones" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten