Wie ich unterbewertete Aktien finden würde, um sie jetzt zu kaufen und zu halten

Fool.de
Wie ich unterbewertete Aktien finden würde, um sie jetzt zu kaufen und zu halten

Eine Strategie, unterbewertete Aktien zu kaufen und zu halten, hat sich im Allgemeinen als erfolgreich erwiesen, um hohe Renditen zu erzielen.

Es bedeutet, hochwertige Unternehmen zu kaufen, wenn sie zu Preisen gehandelt werden, die ihr langfristiges Wachstumspotenzial nicht berücksichtigen. Sie können Spielraum für Kapitalwachstum bieten, sowie geringere Risiken als Unternehmen von geringerer Qualität.

Da viele Unternehmen zu niedrigen Preisen gehandelt werden, könnte es heute Gelegenheiten geben, unterbewertete Aktien zu kaufen. Es folgt, wie ich versuchen würde, sie zu finden.

Unterbewertete Aktien in ungeliebten Branchen finden

Zu jeder Zeit gibt es immer einige Branchen, die von den Investoren bevorzugt werden, und andere, die unbeliebt sind. Unterbewertete Aktien sind eher in letzteren zu finden, da die Bewertungen niedriger sein können. Dies kann Spielraum für den Kauf von Aktien bieten, die eine große Sicherheitsmarge bieten.

Derzeit sind Branchen, die kurzfristig mit schwierigen Rahmenbedingungen konfrontiert sind, bei den Anlegern relativ unpopulär. Sie könnten daher die besten Orte sein, um mit der Suche nach unterbewerteten Aktien zu beginnen. Branchen wie das Bankwesen, Konsumgüter und Rohstoffe wurden von der globalen wirtschaftlichen Abkühlung und der Reaktion der Politik darauf negativ beeinflusst. Das kann bedeuten, dass sie zu niedrigen Preisen im Vergleich zu ihren historischen Durchschnittswerten gehandelt werden.

Die finanzielle Performance von unterbewerteten Aktien kann kurzfristig ihre niedrigen Bewertungen widerspiegeln. Langfristig zeigt die vergangene Entwicklung der Wirtschaft jedoch, dass eine Erholung sehr wahrscheinlich ist. Durch die Positionierung in den kommenden Jahren kann es möglich sein, von einer verbesserten finanziellen Performance zu profitieren. Sowie von einer stärkeren Investorenstimmung.

Konzentriere dich auf die Mitteilungen der Unternehmen

Innerhalb unpopulärer Sektoren sind unterbewertete Aktien wahrscheinlich diejenigen Unternehmen, die eine Mischung aus finanzieller Stärke, soliden Strategien und der Marktposition haben, um ihre Ziele zu erreichen.

Ein einfaches Mittel, um herauszufinden, ob ein Unternehmen über diese drei Kriterien verfügt, ist die Analyse seiner letzten Berichte. Zum Beispiel können die letzten Jahresabschlüsse Aufschluss über die finanzielle Stärke geben. In der Zwischenzeit können die letzten Handelsberichte ein Bild über den relativen Erfolg der Strategie zeichnen.

Zusammengenommen können diese Informationen es einem Investor ermöglichen, sich ein Bild davon zu machen, ob das betreffende Unternehmen die Mittel hat, seine Performance zu verbessern. Auf dieser Grundlage können sie eine Aktie bewerten und feststellen, ob sie auf dem aktuellen Preisniveau unterbewertet ist.

Ein umsichtiger Ansatz zum Kauf von Aktien

Unterbewertete Aktien haben oft mit kurzfristigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Andernfalls ist es unwahrscheinlich, dass sie zu einem Preis gehandelt werden, der unter ihrem inneren Wert liegt.

Daher ist es wichtig, ein diversifiziertes Portfolio aus solchen Unternehmen aufzubauen, anstatt sich auf eine kleine Anzahl von ihnen zu verlassen. Andernfalls kann es passieren, dass sich ein Investor zu sehr auf eine kleine Anzahl von Unternehmen konzentriert. Sollten diese ihr langfristiges Potenzial nicht ausschöpfen, könnte dies enttäuschende Gesamtrenditen bedeuten.

Darüber hinaus bietet die Diversifizierung Zugang zu einer breiteren Palette von Unternehmen, was in einer sich erholenden Börse ein höheres Renditepotenzial bedeuten kann.

The post Wie ich unterbewertete Aktien finden würde, um sie jetzt zu kaufen und zu halten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar(Werbung)

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2021, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!(Werbung)

Dieser Artikel wurde von Dieser Artikel wurde von Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 21.02.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Amazon Aktie

  • 3.336,18 USD
  • -1,06%
20.04.2021, 16:53, Nasdaq

Weitere Werte aus dem Artikel

DAX 15.125,31 Pkt.-1,58%
FTSE 6.860,27 Pkt.-1,99%

onvista Analyzer zu Amazon

Amazon auf kaufen gestuft
kaufen
19
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 3.334,00 €.
alle Analysen zu Amazon
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Amazon (16.403)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten