Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Wirecard-Aktie: Kooperation um Kooperation! Diese Wachstumsgeschichte fetzt!

Fool.de
Wirecard-Aktie: Kooperation um Kooperation! Diese Wachstumsgeschichte fetzt!

Die Aktie des innovativen Zahlungsdienstleisters Wirecard ist schon eine brisante Börsengeschichte. Zu Beginn des aktuellen Jahres belastete zwar einerseits noch die Causa Wirecard. Andererseits konnte der innovative Zahlungsdienstleister jedoch auch stetig sowohl aus Sicht der Zahlen als auch des bisherigen Wachstums liefern.

Eine Sache, die im Kontext der Wirecard-Aktie immer wieder im medialen Fokus steht, sind die vielen Partnerschaften, die Wirecard bereits eingegangen ist. Woche um Woche wächst der Stamm an Kooperationspartnern, die hier die Wachstumsgeschichte quasi weiter unterfüttern.

Und auch neulich konnte der Zahlungsabwickler wieder mit einer spannenden und zukunftsträchtigen Partnerschaft aufwarten. Schauen wir im Folgenden einmal, was alle Investoren diesbezüglich wissen müssen.

Knock-Outs zur Wirecard Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Wirecard handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Wirecard-Aktie wird steigen
Wirecard-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels

Wirecard kooperiert mit …

Wie nun bekannt geworden ist, wird Wirecard künftig ebenfalls mit einem Unternehmen kooperieren, das gleichsam über ein rasantes Wachstum verfügt. Bei getnow handelt es sich letztlich um nichts weniger als einen führenden hiesigen E-Commerce-Akteur, der insbesondere im Lebensmittelbereich aktiv ist. Und hier mit einem weiteren größeren Akteur aus dem Bereich des Einzelhandels zusammenarbeitet.

getnow hat sich nämlich im Endeffekt darauf spezialisiert, bestellte Lebensmittel über den bekannten Großhändler Metro zu beziehen und diese an die Endkunden auszuliefern. Ein Verfahren, das selbstverständlich ebenfalls über eine ansprechende Bezahlinfrastruktur verfügen sollte.

Diese wird künftig ganzheitlich aus dem Hause Wirecard erfolgen, denn wie die beiden Kollaborateure nun verkündet haben, wird der innovative Zahlungsdienstleister die gesamte Zahlungsabwicklung von getnow übernehmen. Hierunter würde unter anderem eine Vielzahl verschiedener Zahlungsoptionen fallen, was insbesondere für die getnow-Kunden für weiteren Komfort sorgen dürfte. Insgesamt daher ein spannender Schritt.

Ein spannender Schritt in einem wachsenden Markt

Allerdings nicht bloß spannend, weil es sich hierbei um einen weiteren prominenten Partner handelt, für den Wirecard künftig sämtliche Bezahlvorgänge abwickelt. Sondern auch spannend aufgrund des weiteren Marktpotenzials.

Der Lebensmittel-E-Commerce ist unterm Strich nämlich ebenfalls ein Bereich, der von einem rasanten Wachstum begleitet wird. Hierzulande wächst dieser Markt um rund 10 % pro Jahr. Global gesehen sind hier Wachstumsraten zwischen 30 und 50 % möglich, was vielleicht ein Indikator dafür sein könnte, dass diese neue Partnerschaft aus strategischer Sicht noch in den Kinderschuhen stecken könnte.

getnow könnte somit ein weiteres Mosaiksteinchen im Gesamtwachstumskonzept Wirecard werden, das nicht bloß jetzt auf einen Schlag die Umsätze und Transaktionsvolumen ankurbelt, sondern auch langfristig für weiter steigende Volumina sorgen wird. Ebenfalls ein wichtiger Aspekt, der Wirecard dabei behilflich sein könnte, die eigenen ambitionierten Prognosen bis zum Geschäftsjahr 2025 erreichen zu können.

Neue Woche, neue Partnerschaft!

Für den Moment scheint meine gewissermaßen beobachtete Regel daher weiterhin zu stimmen. In einer schönen Regelmäßigkeit kann der innovative Zahlungsdienstleister mit spannenden Neuigkeiten rund um weitere Partnerschaften aufwarten. Allein seit Anfang dieses Jahres sind diese sehr zahlreich gewesen.

Partnerschaften bleiben hierbei natürlich auch weiterhin wichtige Treiber, um das operative Wachstum aufrechtzuerhalten, denn die Mathematik ist hier eigentlich ganz einfach: mehr Partner = mehr Transaktionsvolumen = mehr Umsätze.

Für den Moment scheint es daher im Kontext der Wirecard-Aktie einfach zu laufen. Bleiben wir daher gespannt, welche weiteren spannenden und insbesondere prominenten Kooperationen hier in den kommenden Wochen, Monaten und auch Jahren wohl noch folgen werden.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: The Motley Fool

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Wirecard Aktie

  • 147,15 EUR
  • +5,52%
19.07.2019, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Wirecard

Wirecard auf kaufen gestuft
kaufen
91
halten
0
verkaufen
3
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 146,35 €.
alle Analysen zu Wirecard

Zugehörige Derivate auf Wirecard (26.841)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten