2021 – Mehr als Nachhaltigkeit

Klaus Brune

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehende Wirtschaftskrise haben nachhaltige Anlagen bei Investoren etabliert. Einer Blackrock-Umfrage zufolge planen Großanleger, ihr nachhaltig investiertes Vermögen in den kommenden fünf Jahren zu verdoppeln. 20% von ihnen sagen, die Pandemie habe diese Pläne beschleunigt. Wer sich in der Fondsbranche umhört, dem wird klar, dass das Thema ESG längst kein Trend mehr ist, sondern eine Anforderung. Anlageprodukte müssen ökologische, soziale sowie Kriterien einer nachhaltigen Unternehmensführung abdecken. Aktiengesellschaften wiederum kommen nicht umhin, diese Werte umzusetzen, wollen sie Investoren nicht verprellen.

So bleibt das Thema auch 2021 im Fokus und ein Blick auf ESG-Ratings einzelner Unternehmen kann bei der Anlegeentscheidung helfen. Nachhaltigkeit wird künftig nur die Basis eines Investments sein - ein Must-have. Wer ESG-Kriterien nicht berücksichtigt, hat keine Chance mehr am Markt. Innerhalb dieses immer größer werdenden Universums müssen aber die Titel identifiziert werden, die Outperformance versprechen. Und die dürften sich im kommenden Jahr u. a. in der traditionellen Industrie wiederfinden, deren Unternehmen in Deutschland im Oktober ihre Produktion um überraschend starke 3,3% steigerten. Allein im wichtigen Autosektor waren es sogar 9,9%. Aber auch Luftfahrt und Tourismus dürften 2021 ein Comeback feiern.

Für Anleger bedeutet das, nachhaltig agierende Unternehmen innerhalb der wieder erstarkenden Branchen zu finden. Ein gutes Beispiel ist unser Depotwert Hella (s. Beitrag rechts). Der Autozulieferer hat sich erfolgreich auf E-Mobilität und Autonomes Fahren umgerüstet und glänzt mit Erfolgen. Aber auch dank 2G Energy, Steico oder Varta im PLATOW Depot sehen wir uns für 2021 aus operativer und nachhaltiger Sicht bestens aufgestellt.

Jetzt neu: das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse

Wussten Sie schon? Das PLATOW Redaktionsteam führt ein exklusives Experten-Musterdepot im my onvista-Bereich. Möchten Sie aktuelle Hintergrundinformationen und die fundierte Einschätzung der PLATOW Redaktion zu spannenden deutschen und internationalen Werten erfahren? Abonnieren Sie dazu einfach das Experten-Musterdepot der PLATOW Börse. Über die eingeblendeten Notizen können Sie für jeden Wert des Musterdepots die neueste Analyse der PLATOW Redaktion aufrufen. Schauen Sie doch gleich mal rein!

Gleich Experten-Musterdepot abonnieren und  immer auf dem Laufenden bleiben!

Hinweis: Die Inhalte der Kolumnen dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die geäußerten Ansichten geben allein die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Für den Inhalt der Kolumne ist allein der jeweilige Autor verantwortlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Expertenprofil
Klaus Brune Klaus Brune Ressortleiter Börse PLATOW Verlag

Klaus Brune leitet seit Juli 2017 das Börsen-Ressort des PLATOW Verlags. Nach einem Studium der Amerikanistik in Frankfurt und Carbondale, lllinois (USA), berichtete er mehr als 20 Jahre auf Deutsch und auf Englisch über die internationalen Finanzmärkte. Bei der News Corp. war er zuletzt als Managing Editor für die deutschsprachige Redaktion von Dow Jones News verantwortlich, zuvor leitete er fast zehn Jahre lang als stellvertretender Redaktionsleiter das Reporternetzwerk des Unternehmens.

Bei der PLATOW Redaktion verantwortet er die beiden Publikationen „PLATOW Börse“ und „PLATOW Emerging Markets“. Im Fokus stehen dabei Aktien, welche sich im Normalfall durch ein bewährtes Geschäftsmodell, eine moderate Bewertung und einen stabilen Newsflow auszeichnen. Als Beimischungen werden auch „Fallen Angels“ mit starkem Kurserholungspotenzial oder kurzfristige Spekulationen mit entsprechend höherem Risiko eingesetzt. Mit seinem Redaktionsteam führt Klaus Brune jährlich mehrere hundert Hintergrundgespräche mit Vorständen und anderen Insidern börsennotierter Gesellschaften.

Mehr über PLATOW Börse erfahren

Kurs zu 2G ENERGY AG Aktie

  • 83,50 EUR
  • -3,13%
05.03.2021, 17:36, Xetra

onvista Analyzer zu 2G ENERGY AG

2G ENERGY AG auf übergewichten gestuft
kaufen
1
halten
2
verkaufen
0
33% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 85,90 €.
alle Analysen zu 2G ENERGY AG

Zugehörige Derivate auf 2G ENERGY AG (99)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten