TELADOC HEALTH - Cathie Wood lacht wieder! Aktie +10 %!

GodmodeTrader · Uhr
  • Teladoc Health Inc. - WKN: A14VPK - ISIN: US87918A1051 - Kurs: 26,740 $ (NYSE)

Als gestern nachbörslich die Zahlen des Telemedizinunternehmens Teladoc Health aufleuchteten und die Aktie deutlich ansprang, erinnerte ich mich wieder an die im Tech-Hype gefeierte Investorin Cathie Wood und ihren Ark Innovation ETF. Das Thema hatte ich eigentlich schon beiseite geschoben und wenig überraschend in den vergangenen Monaten auch nichts verpasst. Gerade aber die Teladoc-Aktie war Woods Liebling, belegte lange Zeit die vorderen Plätze in den Ranglisten. Also schauen wir, wie die Zahlen von Teladoc Health ausgefallen sind und was sich aktuell alles an Werten im Ark Innovation ETF tummelt.

Teladoc nur mehr die Nummer 10

Inzwischen ist die Aktie von Zoom Video mit einer Gewichtung von knapp 9,5 % die Nummer 1 bei Woods Ark Innovation, gefolgt von Tesla. Mit größerem Abstand belegt Roku mit einer Gewichtung von 6,3 % Rang 3. Teladoc Health rangiert nur mehr auf Rang 10, die Gewichtung beträgt 4,1 %.

Quelle: ark-funds.com

Verlust etwas eingedämmt

Kommen wir zu den Zahlen von Teladoc. Was könnte den Anlegern nach einem rabenschwarzen ersten Halbjahr gefallen haben? Das Unternehmen scheint so langsam die Kosten in den Griff zu bekommen. Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 17 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 611,4 Mio. USD. Der Verlust sank von 84,3 auf 73,5 Mio. USD oder 0,45 USD je Aktie. Analysten hatten wiederum erwartet, dass der Verlust von 0,53 auf 0,57 USD je Aktie steigen dürfte.

Die Prognose für das vierte Quartal lautet auf einen Umsatz zwischen 625 und 640 Mio. USD und ein bereinigtes EBITDA von 88 bis 98 Mio. USD. Diese Spannen lagen weitestgehend im Rahmen der Erwartungen. Der Verlust soll auf 0,10 bis 0,40 USD je Aktie weiter sinken.

Positiver Cashflow, aber...

Wie sehen die Perspektiven für die kommenden Jahre aus? Wie ist die Aktie aktuell bewertet? Analysten sehen im laufenden Jahr einen Umsatzanstieg um rund 20 % auf 2,4 Mrd. USD. 2023 könnten die Erlöse sich in Richtung 2,8 Mrd. USD verbessern. Teladoc Health wird aber noch weiter Verluste schreiben. Erst im Jahr 2026 erwartet der Markt derzeit den Turnaround. Interessant: Teladoc weist dennoch positive Free Cashflows aus. Im vergangenen Jahr waren es knapp 190 Mio. USD, in diesem Jahr sollen es zumindest 80 Mio. USD sein. Allerdings steht dem bereits eine Marktkapitalisierung von 4,3 Mrd. USD gegenüber (Stand Schlusskurs gestern). Und die Free Cashflows dürften nur langsam steigen. Für 2026 liegt die Schätzung bei 270 Mio. USD. Würde man sich auf diese Zahl berufen, würde sich auf Basis des aktuellen Kurses ein KCV von 16 ergeben, wohlgemerkt vier Jahre in die Zukunft geblickt. Was hier noch alles dazwischen kommen kann, muss ich wohl nicht weiter erläutern.

Fundamental bestünde also erst erheblicheres Kurspotenzial, wenn das Wachstum bei Teladoc Health anziehen und vor allen Dingen sich auch die Profitabilität verbessern sollte. Die EBITDA-Margen liegen um die 10 % und hier wird auch keine große Verbesserung in den kommenden Jahren erwartet.

Fazit: Anders als Cathie Wood kann ich persönlich mit Aktien wie Teladoc Health nichts anfangen. Gerade nach dem Kursrutsch am Gesamtmarkt gibt es viele bessere Unternehmen zu attraktiveren Preisen. Sollte die Aktie sich charttechnisch über dem EMA50 etablieren, wäre zumindest eine temporäre Entlastungsrally denkbar.

Teladoc-Health-Aktie
Teladoc-Health-Aktie

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über stock3 Terminal. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über stock3 Terminal mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über stock3 und stock3 Terminal erfahren Sie hier.

Zertifikate Awards 2022/23

Am 10. November zeichnet der Zertifikateberater gemeinsam mit uns stock3 die besten Zertifikate-Emittenten des Jahres aus. Mitmachen lohnt sich: Gewinnen Sie eine Reise nach Berlin! –Hier geht´s zur Umfrage.

GodmodeTrader 2022 - Autor: Bastian Galuschka, Stv. Chefredakteur)