Aktien Frankfurt Schluss: Dax fällt wieder unter 16 000 Punkte

dpa-AFX · Uhr

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Montag wieder unter die 16 000 Punkte gerutscht. Lange Zeit entfernte sich der Leitindex zwar nicht groß von der psychologisch wichtigen Marke, doch im Schlusshandel ging er dann auf Abstand. Anleger wurden auf dem zuletzt gestiegenen Niveau etwas vorsichtiger, da in den kommenden Tagen Inflationsdaten aus den USA und Europa auf der Agenda stehen. Außerdem dämpften laut den Experten von "Index Radar" schwache Daten chinesischer Industrieunternehmen etwas die Stimmung.

Am Ende gab der Dax um 0,39 Prozent auf 15 966,37 Punkte nach. Dem Freitagshoch von 16 041 Zählern hatte er sich bis auf wenige Punkte nochmals genähert, doch dann fehlte die Zielstrebigkeit der Anleger für einen weiteren Anstieg. Seit dem Oktober-Tief hat der Leitindex aktuell mehr als neun Prozent gewonnen. Als Höhepunkt einer vierwöchigen Rally hatte er am Freitag erstmals seit August über 16 000 Punkten geschlossen.

Der MDax verlor am Montag 0,38 Prozent auf 26 114,02 Zähler. In New York ging es am Shopping-Tag "Cyber Monday" an den Börsen ebenfalls verhalten zu./tih/he

Neueste exklusive Artikel