VERAXA Biotech AG übernimmt Synimmune GmbH zur Erweiterung des Krebsportfolios

EQS Group · Uhr

Xlife Sciences AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenübernahme
VERAXA Biotech AG übernimmt Synimmune GmbH zur Erweiterung des Krebsportfolios

29.12.2023 / 17:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Zürich, 29. Dezember 2023: VERAXA Biotech AG, ein Pionier in der Entwicklung fortgeschrittener Antikörper-basierter Krebstherapien und ein Portfoliounternehmen von Xlife Sciences AG (SIX: XLS), gibt mit Stolz die Übernahme der Synimmune GmbH und dessen innovativem Phase-I-Antikörper (FLYSYN) zur Behandlung von Akuter Myeloischer Leukämie (AML) bekannt. Diese Akquisition markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens und mit der Erweiterung des Krebsportfolios von VERAXA wird die Hoffnung für Patienten gestärkt, die gegen AML kämpfen - eine der häufigsten Arten von akuter Leukämie bei Erwachsenen.

Die VERAXA Biotech AG hat den FLYSYN-Antikörper von der Synimmune GmbH, einem Portfoliounternehmen von Xlife Sciences AG, über einen Aktiendeal erworben. Der Deal beinhaltete eine Vorauszahlung sowie mehrere Meilensteine und wird einen Gesamtwert von bis zu 32 Millionen EUR erreichen. Mit dieser klinischen Erweiterung stärkt VERAXA sein internes Krebsportfolio aus innovativen Antikörpern und Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (engl. ADCs).

AML, gekennzeichnet durch seine Prävalenz bei Personen über 68 Jahren und für etwa 1% aller Krebsvorkommen verantwortlich, stellte lange eine Herausforderung in der medizinischen Gemeinschaft dar, insbesondere für Personen unter 45 Jahren, bei denen sie seltener vorkommt. Die erfolgreiche First-in-Man multizentrale klinische Studie von FLYSYN konzentrierte sich auf Patienten mit AML, die eine messbare residuale Krankheit (engl. MRD) hatten. Die Einführung von FLYSYN untermauert das Engagement der VERAXA Biotech AG, die Gesundheitsversorgung voranzutreiben und innovative Lösungen für ernsthafte Krankheiten zu bieten.

Oliver R. Baumann, CEO von Xlife Sciences AG, kommentiert: «Die Akquise des innovativen Phase-I-Antikörpers FLYSYN für die Behandlung der Akuten Myeloischen Leukämie (AML) stellt einen bedeutenden Schritt nach vorne dar. Dieser Meilenstein spiegelt unser Engagement für die Weiterentwicklung des Gesundheitswesens wider und bereitet den Weg für eine vielversprechende Zukunft in der Umgestaltung der AML-Behandlung.»

Dr. Christoph Antz, CEO von VERAXA Biotech AG, merkte an: «Mit FLYSYN kommen wir einen Schritt näher an bessere und wirksamere Behandlungen für Betroffene von Akuter Myeloischer Leukämie. »

Während wir weiterhin durch die Komplexitäten der AML-Behandlung navigieren, bleibt VERAXA Biotech AG seiner Mission treu, die Landschaft der medizinischen Versorgung zu verändern. Für weitere Informationen über VERAXA Biotech AG und unsere Arbeit in der AML-Behandlung besuchen Sie bitte https://www.veraxa.com.

 

Finanzkalender

Geschäftsbericht 2023 23. April 2024
Generalversammlung 2024 20. Juni 2024
Halbjahresbericht 2024 19. September 2024

Kontakt 
Auskünfte für Investoren und Journalisten: Xlife Sciences AG, Dr. Dennis Fink, dennis.fink@xlifesciences.ch
Informationen zur VERAXA Biotech AG: Dr. Christoph Antz, antz@veraxa.com

Xlife Sciences AG 
Talacker 35,
8001 Zürich, Schweiz 
Tel. +41 44 385 84 60 
info@xlifesciences.ch, www.xlifesciences.ch 
Handelsregister Zürich CHE-330.279.788 
Börsenplatz: SIX Swiss Exchange

Über Xlife Sciences AG (SIX: XLS) 

Xlife Sciences ist ein Schweizer Unternehmen, das sich als Inkubator und Beschleuniger («Accelerator») auf die Wertentwicklung und Kommerzialisierung vielversprechender Forschungsprojekte von Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen im Life Sciences-Bereich konzentriert, mit dem Ziel, Lösungen für einen hohen ungedeckten medizinischen Bedarf und eine bessere Lebensqualität anzubieten. Ziel ist es, eine Brücke von der Forschung und Entwicklung zu den Gesundheitsmärkten zu schlagen. Xlife Sciences bringt sorgfältig ausgewählte Projekte in den vier Bereichen Technologieplattformen, Biotechnologie/Therapien, Medizintechnik und künstliche Intelligenz/digitale Gesundheit auf die nächste Entwicklungsstufe und partizipiert an deren anschliessenden Wertentwicklung. Weitere Informationen unter www.xlifesciences.ch 

Über VERAXA Biotech AG 

VERAXA Biotech strebt danach, ein führender Schlüsselakteur für fortgeschrittene Antikörper-basierte Krebstherapeutika zu werden. Die Kernaktivitäten des Unternehmens konzentrieren sich auf die Entwicklung therapeutischer Programme basierend auf neuen Antikörperformaten, die einen spezifischeren Wirkmechanismus nutzen, um Krebspatienten zu behandeln. VERAXA Biotech AG stammt aus zwei Spin-off-Unternehmen des Europäischen Laboratoriums für Molekularbiologie (EMBL), Europas renommiertestem Institut für Lebenswissenschaftsforschung und Instrumentenentwicklung. Weitere Informationen unter www.veraxa.com 

Rechtlicher Hinweis (in Englisch) 

Some of the information contained in this media release contains forward-looking statements. Readers are cautioned that any such forward-looking statements are not guarantees of future performance and involve risks and uncertainties, and that actual results may differ materially from those in the forward-looking statements as a result of various factors. Xlife Sciences undertakes no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements. 


Ende der Adhoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Xlife Sciences AG
Talacker 35
8001 Zürich
Schweiz
Telefon: +41 44 385 84 60
E-Mail: info@xlifesciences.ch
Internet: www.xlifesciences.ch
ISIN: CH0461929603
Valorennummer: A2PK6Z
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1806049

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1806049  29.12.2023 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1806049&application_name=news&site_id=onvista