AKTIE IM FOKUS: Nvidia könnten erstmals 2 Billionen US-Dollar schwer werden

dpa-AFX · Uhr

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Aktien von Nvidia dürften am Freitag ihre Rekordrally mit fortsetzen. Tags zuvor waren die Papiere um mehr als 16 Prozent nach oben geschnellt, nachdem der Grafikkarten- und Prozessor-Anbieter Bedenken hinsichtlich eines womöglich nachlassenden KI-Nachfrageschwungs mit seinem Geschäftsausblick beiseite gewischt hatte. Der Zuwachs an Börsenwert allein am Donnerstag hatte sich auf rekordhohe 277 Milliarden Dollar belaufen, was mehr ist als die gesamte Marktkapitalisierung des europäischen Software-Schwergewichts SAP .

Am Freitag nun ist der KI-Prozessor-Spezialist auf dem besten Wege, das erste Halbleiterunternehmen mit einer Bewertung von zwei Billionen US-Dollar zu werden. Insgesamt rangiert Nvidia aktuell in puncto globale Marktbewertung bereits auf Rang vier hinter dem Softwarekonzern Microsoft , dem Technologiekonzern Apple und dem saudi-arabischen Ölkonzern Saudi-Aramco .

Im vorbörslichen US-Handel notieren die Nvidia-Anteilsscheine 1,6 Prozent höher bei 797,60 Dollar. Die Schwelle von zwei Billionen Dollar wäre bei etwa 800 Dollar erreicht. Am Vortag waren die Papiere um gut 16 Prozent in die Höhe geschnellt.

Die Nvidia-Quartalszahlen am Donnerstag hätten eine weltweite Aktienrally ausgelöst und das Interesse der Anleger an den Themen Künstliche Intelligenz (KI), Technologie und Halbleiter erneut befeuert, schrieb Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Marktes. Nvidia profitiere in außerordentlichem Maße von einer exponentiell steigenden Nachfrage nach schneller Infrastruktur, die für sämtliche Anwendungen im Bereich Künstliche Intelligenz notwendig ist./la/mis

Neueste exklusive Artikel