Pressestimme: 'Nürnberger Nachrichten' zu RAF-Festnahmen

dpa-AFX · Uhr

NÜRNBERG (dpa-AFX) - "Nürnberger Nachrichten' zu RAF-Festnahmen:

"Michael Buback, der Sohn des von der RAF ermordeten Generalbundesanwalts Siegfried Buback, beklagt: "Die Erinnerung an die RAF spielt keine besondere Rolle im kollektiven Gedächtnis." Bayerns Innenminister Joachim Herrmann regt ein Mahnmal für die RAF-Opfer an - das ist ebenso sinnvoll wie das nun geplante Erinnern an den neonazistischen NSU und seine Morde. Wie es aussieht, muss dies in beiden Fällen ohne jede Mitwirkung der Täterinnen und Täter geschehen. Notwendig bleibt Erinnerung und Aufarbeitung dieser dunklen Kapitel der Geschichte."/yyzz/DP/he

Meistgelesene Artikel