Handel mit Intershop-Aktie im Zusammenhang mit Durchführung des Aktiensplits temporär ausgesetzt

EQS Group · Uhr

Intershop Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Handel mit Intershop-Aktie im Zusammenhang mit Durchführung des Aktiensplits temporär ausgesetzt

05.04.2024 / 07:00 CET/CEST

Medienmitteilung vom 5. April 2024

Der Handel mit der Intershop-Aktie ist am gestrigen Donnerstag, 4. April 2024, temporär ausgesetzt worden und wird aus formellen Gründen bis spätestens nach Durchführung des Aktiensplits am 10. April 2024 auf gesplitteter Basis wieder aufgenommen.

Kontakt

Simon Haus, CEO

Florian Balschun, CFO

Unternehmensporträt

Intershop ist ein an der SIX Swiss Exchange kotiertes und in der Schweiz tätiges Immobilienunternehmen, das vorwiegend in kommerzielle Liegenschaften investiert. Das Portfolio am 31.12.2023 umfasste 43 Liegenschaften mit einer vermietbaren Fläche von rund 502’000 m² und einem Marktwert von rund 1.4 Milliarden Schweizerfranken. Intershop investiert vornehmlich im Wirtschaftsraum Zürich, im Genferseegebiet und entlang der Hauptverkehrsachsen. Das Portfolio kombiniert hohe Ertragskraft und Sicherheit dank nutzungsgemässer und geografischer Diversifikation mit einem beachtlichen Mehrwertpotenzial in den entwicklungsfähigen Liegenschaften.

Download

Medienmitteilung (PDF)

Press release, English version (PDF)

News Source: Intershop Holding AG

Ende der Medienmitteilungen

1873869 05.04.2024 CET/CEST

Meistgelesene Artikel