Triton verkauft Renk-Aktien - Kurs sackt ab

dpa-AFX · Uhr

NEW YORK/AUGSBURG (dpa-AFX) - Gut drei Monate nach dem Börsengang des Panzergetriebe-Herstellers Renk macht sein Haupteigner Triton Kasse. Zehn Millionen Renk-Aktien seien zum Stückpreis von 25 Euro bei institutionellen Investoren platziert worden, teilten die beauftragten Investmentbanken am Donnerstagabend mit. Damit lag der Preis fünf Prozent unter dem Börsen-Schlusskurs der Renk-Aktien. Entsprechend schlecht kam die Nachricht am Freitag bei Anlegern an.

Die im SDax notierten Renk-Papiere verloren am Vormittag zuletzt mehr als vier Prozent auf 25,22 Euro. Getrieben von der Erwartung höherer Rüstungsausgaben war ihr Kurs innerhalb von knapp zwei Monaten vom Ausgabepreis bei 15 Euro bis auf fast 40 Euro Anfang April geklettert. Anschließend hatte allerdings Ernüchterung eingesetzt. Am Donnerstagabend kostete eine Renk-Aktie zum Handelsschluss noch 26,30 Euro.

Der Finanzinvestor Triton hatte Renk im Februar an die Börse gebracht. Zuletzt hielt das Unternehmen noch 62 Prozent der Aktien. Nach dem jetzt gemeldeten Anteilsverkauf liegt sein Anteil den Angaben zufolge noch bei 52 Prozent./stw/lew/men