Exane BNP senkt Daumen

DWS-Aktie fällt wieder unter 34 Euro

dpa-AFX · Uhr (aktualisiert: Uhr)
Quelle: MacroEcon/Shutterstock.com

Nach einer Abstufung durch das Investmenthaus Exane BNP Paribas auf „Neutral" sind die Aktien von DWS am Dienstag wieder unter die Marke von 34 Euro gefallen. Diese hatte in der zweiten Junihälfte als Widerstand gewirkt, an dem die Titel mehrfach gescheitert waren. Zuletzt betrug der Abschlag 2,2 Prozent auf 33,26 Euro. Aus charttechnischer Sicht könnten nun die Tiefs vom Juni unter 33 Euro wichtig werden.

Die Rückgabe von Anteilen am größten Immobilienfonds der DWS durch Investoren habe im zweiten Quartal zugenommen und dürfte sich wohl noch beschleunigen, schrieb Analyst Arnaud Giblat von Exane BNP Paribas. Das drücke auf die Erträge des Vermögensverwalters. Dies im Verbund mit Abflüssen aus dem Geschäft mit aktiv verwalteten Aktienfonds bremse eine Rückkehr der Gebühren in positives Terrain.

onvista Premium-Artikel

Das könnte dich auch interessieren