Airbus rüstet sich für Steigerung der A320-Produktion ab nächstem Sommer

dpa-AFX

TOULOUSE (dpa-AFX) - Der Flugzeugbauer Airbus bereitet sich nach der herben Produktionskürzung in der Corona-Krise auf mögliche Steigerungen ab kommendem Sommer vor. Die Zulieferer sollten sich dafür rüsten, dass Airbus die Produktion seiner Mittelstreckenjets der A320-Familie von derzeit 40 Maschinen wieder auf bis zu 47 Exemplare pro Monat hochfahre, erklärte ein Konzernsprecher am Freitag. Ob es dazu komme, hänge aber von mehreren Voraussetzungen ab. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen. Airbus wolle seinen Zulieferern aber eine Planungsgrundlage geben.

Airbus hat seine Verkehrsflugzeug-Produktion wegen des Einbruchs im Flugverkehr und der Notlage vieler Fluggesellschaften um rund 40 Prozent heruntergefahren. Dies sollte vorerst für etwa zwei Jahre gelten. Von den Mittelstreckenjets der A320-Reihe baut der Hersteller statt rund 60 vorläufig nur noch 40 Exemplare pro Monat. Dabei soll es dem Sprecher zufolge auch bis nächsten Sommer bleiben. Bei den Großraumjets für die Langstrecke sind die Kürzungen noch deutlicher ausgefallen. Airbus erwartet, dass sich die Nachfrage in diesem Segment erst merklich später erholt als bei den Mittelstreckenjets./stw/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 90,00 EUR
  • +0,22%
27.11.2020, 17:35, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf übergewichten gestuft
kaufen
75
halten
17
verkaufen
5
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 89,53 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (11.709)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Airbus Group (EADS)" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten