AKTIE IM FOKUS 2: Ordentlicher Börsenstart von Weber

dpa-AFX

(neu: Schlusskurs)

NEW YORK (dpa-AFX) - Ein letztlich doch noch ordentliches Börsendebüt hat am Donnerstag der US-Grillhersteller Weber hingelegt. Die Papiere starteten mit 17 US-Dollar in den Handel und damit klar über dem Ausgabepreis von 14 Dollar. Nachdem der Kurs in der Spitze 17,25 Dollar erreichte, fiel er zeitweise wieder zurück bis auf 15,10 Dollar. Zum Handelsschluss waren die Weber-Papiere 16,50 Dollar wert.

Weber hatte beim Börsengang gleichwohl Abstriche machen müssen und das ursprünglich geplante Volumen um mehr als die Hälfte zusammengestrichen. Der Konzern aus dem US-Staat Illinois verkaufte etwas weniger als 18 Millionen Aktien zu 14 Dollar das Stück, war aber gemäß einer Mitteilung zuvor von nahezu 47 Millionen Papieren ausgegangen zu 15 bis 17 Dollar. Damit hätte Weber bis zu 797 Millionen Dollar eingenommen./ajx/he

Weitere News

weitere News

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "DAX" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "DAX" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten