AKTIE IM FOKUS: Shop Apotheke geraten unter Druck - Ausblick enttäuscht

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktionäre der Shop Apotheke haben am Mittwoch vorbörslich enttäuscht auf den Ausblick des Online-Arzneimittelhändlers reagiert. Auf der Handelsplattform Tradegate sackten die Papiere in einem freundlich erwarteten Marktumfeld um fünf Prozent ab auf 192 Euro und damit in Richtung des Vorwochentiefs bei knapp 187 Euro. Jefferies-Analyst Alexander Thiel sagte in einem ersten Kommentar, die Jahresziele für dieses Jahr lägen nur am unteren Ende der Erwartungen.

Damit könnte sich das Papier noch weiter vom erst Mitte Februar erreichten Rekordhoch von 249 Euro entfernen. Trotz der jüngsten Verluste gehört die Aktie mit einem Plus von mehr als 300 Prozent in den vergangenen zwölf Monaten am Finanzmarkt zu den großen Gewinnern der Corona-Krise. Dank des Kursanstiegs ist das Unternehmen inzwischen rund 3,6 Milliarden Euro wert und seit September 2020 im MDax gelistet.

Im vergangenen Jahr profitierte die Internet-Apotheke in der Corona-Pandemie von boomenden Online-Bestellungen. In den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen wurde aber nach den bereits bekannten Eckdaten keine Überraschung gesehen. 2021 will der Konzern weiter wachsen und die Profitabilität nochmals verbessern, allerdings mit etwas weniger Tempo. Der Umsatz soll um 20 Prozent oder mehr klettern und die bereinigte Ebitda-Marge bei 2,3 bis 2,8 Prozent herauskommen.

Der Analystenkonsens ließ laut Thiel im Schnitt 24 Prozent beziehungsweise 3 Prozent erwarten./tih/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MDAX Index

  • 33.330,00 Pkt.
  • +0,72%
16.04.2021, 23:44, Deutsche Bank Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MDAX (7.078)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "MDAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten