Arzneihersteller erhöhen Beschäftigtenzahl

dpa-AFX

FRANKFURT/BERLIN (dpa-AFX) - Die Arzneihersteller in Deutschland haben ihre Belegschaft in den vergangenen Jahren leicht aufgestockt. In der Branche waren 2019 knapp 120 000 Menschen beschäftigt, teilte der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) am Mittwoch in Berlin mit. Das sei ein Anstieg von mehr als fünf Prozent binnen fünf Jahren. Die Branche sei vor allem in Krisen ein Stabilitätsanker, erklärte Hauptgeschäftsführer Hubertus Cranz.

Arzneimittel-Hersteller hätten im vergangenen Jahr Waren im Wert von 81 Milliarden Euro exportiert - 19 Prozent mehr als vor fünf Jahren. Die Importe beliefen sich zuletzt auf 53 Milliarden Euro. Der Exportüberschuss von fast 30 Milliarden Euro unterstreiche die volkswirtschaftliche Bedeutung der Branche, so der Verband, der Interessen von rund 400 Mitgliedsunternehmen vertritt./als/DP/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 12.584,84 Pkt.
  • +0,15%
03.07.2020, 21:59, Citi Indikation

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (183.122)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "DAX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten