Aurubis - Korrektur zum Long-Einstieg abwarten

BörseDaily

Die Aktie von Aurubis, einer der weltgrößten Kupferproduzenten sowie weltgrößter Kupferwiederverwerter mit Sitz in Hamburg, befindet sich in einem starken Aufwärtstrend. Im frühen Mittwochshandel liegt das Papier erneut mit einem Aufschlag von 0,24% bei 57,74 Euro im Plus.

Seit dem Coronacrash-Tief vom 18. März bei 30,05 Euro steigt der Titel immer weiter an, das bisherige Verlaufshoch der Aufwärtsbewegung wurde am 06. Juli bei 58,10 Euro notiert. Dabei legte die Aktie nach dem Coronacrash eine V-Umkehr hin, ohne einen längeren Boden auszubilden.

Zu beachten ist, dass Korrekturen in diesem Aufwärtstrend aktuell stets etwas unter dem 10er-EMA (blaue Linie im Chart) auslaufen und die Aktie dann wieder nach oben abdreht. Long-Positionen bieten sich daher im Bereich des 10er-EMA zwischen 55,30 Euro und 56,00 Euro an. Ein Stopp könnte unter dem jüngsten Verlaufstief bei 52,60 Euro platziert werden. Das Kursziel wäre zunächst bei der runden Marke von 60,00 Euro zu sehen.

Die Zahlen zum zweiten Quartal fielen trotz der Coronavirus-Krise sehr stabil aus. Die Prognose für 2019/2020 wurde vom Management bestätigt. Das kommt auch bei Analysten gut an. Die Experten der NORDLB haben die Aktie von Aurubis jüngst von Hold auf Buy hochgestuft und ihr Kursziel für die Titel von 50 auf 62 Euro erhöht.

Aurubis (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 58,00 // 58,50 // 60,00 // 60,50 // 61,00 // 61,25
Unterstützungen: 56,00 // 55,00 // 54,60 // 53,30 // 53,00 // 52,80

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu AURUBIS AG Aktie

  • 36,16 USD
  • +26,44%
07.08.2020, 15:58, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu AURUBIS AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten