Autovermieter Sixt braucht Staatskredit über 1,5 Mrd Euro

Reuters

München (Reuters) - Deutschlands größter Autovermieter Sixt braucht in der Coronakrise Hilfe vom Staat.

Das Unternehmen habe sich einen 1,5 Milliarden Euro schweren Kredit von der staatlichen Förderbank KfW und vier Geschäftsbanken besorgt, teilte Sixt am Mittwoch in Pullach bei München mit. Sixt braucht das Geld, um seinen Fahrzeugpark zu finanzieren. Am Kapitalmarkt habe das Familienunternehmen ohne ein Bonitäts-Rating kein Geld bekommen, räumte Vorstandschef Erich Sixt ein.

Das Mietwagengeschäft belastet der beinahe weltweit brachliegende Flugverkehr und die Ausgangsbeschränkungen zur Bekämpfung der Coronkrise. Sixt macht wie andere Autovermieter einen großen Teil seines Geschäfts an Flughäfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Sixt Aktie

  • 79,25 EUR
  • -1,73%
04.06.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Sixt

Sixt auf kaufen gestuft
kaufen
34
halten
4
verkaufen
0
10% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 78,85 €.
alle Analysen zu Sixt
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Sixt (1.929)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten