Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoin fällt wieder unter 10.000 Dollar – Abverkauf durch Gewinnmitnahmen oder Kursverfall durch gestohlene BTC?

onvista
Bitcoin fällt wieder unter 10.000 Dollar – Abverkauf durch Gewinnmitnahmen oder Kursverfall durch gestohlene BTC?

Der Bitcoin hat am Donnerstag die Talfahrt der vergangenen Handelstage fortgesetzt. Am frühen Morgen sackte der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp wieder unter die Marke von 10.000 US-Dollar. Am Vormittag wurde der Bitcoin bei 9680 Dollar gehandelt, was einem Wertverlust von knapp fünf Prozent seit dem Vorabend entspricht.

Seit Beginn der Woche ist der Bitcoin auf Talfahrt und hat in dieser Zeit etwa 15 Prozent an Wert eingebüßt. Zuletzt fiel er unter die GD-50-Tage-Linie und bewegt sich nun in Richtung des gleitenden Durchschnitts-Trends der letzten 20 Wochen, der bei 8.360 Dollar liegt.

Im Juni hatte der Bitcoin-Kurs bei knapp 14.000 Dollar den höchsten Stand seit Anfang 2018 erreicht und war bis Ende Juli auf ein Niveau von etwa 9000 Dollar zurückgefallen. Das Rekordhoch wurde Ende 2017 bei knapp 20.000 Dollar erreicht.

Knock-Outs zur Twitter Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Twitter handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Twitter-Aktie wird steigen
Twitter-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels

Gewinnmitnahmen?

„Der Bitcoin ist in den vergangenen Tagen gehörig unter die Räder gekommen“, sagte Analyst Christian Henke von Handelshaus igmarkets. Seiner Einschätzung nach hat sich die charttechnische Situation zuletzt deutlich verschlechtert.

Darüber hinaus werden die Bitcoin-Verluste im Zusammenhang mit dem allgemeinen Ausverkauf an den Finanzmärkten der vergangenen Handelstage gesehen. „Die Anleger haben sich offensichtlich von den größeren Verlusten an den globalen Aktienmärkten anstecken lassen“, kommentierte Analyst Timo Emden von Emden Research. Er geht davon aus, dass die allgemeine Talfahrt an den Finanzmärkten beim Bitcoin verstärkte Gewinnmitnahmen zur Folge hatte.

Verkauf von erbeuteten BTC

Auf Twitter kursiert die Annahme, dass das Team hinter dem chinesischen Projekt Plus Token, dass mittlerweile als groß angelegtes Pyramidensystem eingestuft wird, deren Betreiber Anleger um mehr als drei Milliarden US-Dollar betrogen haben sollen, seine erbeuteten BTC verkauft. Sie sollen 70.000 Bitcoin mit einem momentanen Gegenwert von 700 Millionen Dollar erbeutet haben.

Link zum Tweet

Ob jedoch wirklich dieser Abverkauf für die fallenden Kurse verantwortlich ist, bleibt anzuzweifeln, denn die meisten großen Krypto-Börsen haben angegeben, die Wallets des Plus-Token-Projekts zu blockieren. Durch die Transaprenz der Blockchain kann nachvollzogen werden, wo die in dem Scam erbeuteten BTC liegen und von den Börsen entsprechende Maßnahmen getroffen werden.

onvista-Redaktion/dpa-AFX

Titelfoto: Wit Olzewski / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Twitter Aktie

  • 41,00 USD
  • -2,79%
24.08.2019, 00:30, NYSE

Weitere Werte aus dem Artikel

Hang Seng 26.190,11 Pkt.+0,51%

onvista Analyzer zu Twitter

Twitter auf übergewichten gestuft
kaufen
4
halten
0
verkaufen
0
100% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 41,00 €.
alle Analysen zu Twitter

Zugehörige Derivate auf Twitter (6.679)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten