BMW-Chef Zipse will enger mit Toyota zusammenarbeiten

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der BMW -Chef Oliver Zipse will die Kooperation mit Toyota stärken. "Ich denke jetzt für die nächsten Jahrzehnte, dass wir gut daran tun, dieses Bonding weiter zu fördern und zu stärken", sagte BMW-Chef Oliver Zipse der "Automobilwoche".

BMW und Toyota arbeiten seit 2013 bei Brennstoffzellenantrieben zusammen, außerdem entwickeln sie gemeinsam einen Sportwagen. Bei der Brennstoffzelle will Zipse die Kooperation über 2025 hinaus verlängern, sagte er der "Automobilwoche". Außerdem wollen sie eine Serie des Modells X5 mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt bringen./fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BMW Aktie

  • 73,09 EUR
  • -1,40%
27.11.2020, 17:37, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BMW

BMW auf übergewichten gestuft
kaufen
33
halten
40
verkaufen
0
45% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 72,95 €.
alle Analysen zu BMW
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BMW (19.664)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BMW" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten