Börse Daily am Sonntag mit DAX, Lufthansa, Commerzbank, Linde, Puma, Daimler, VeriSign, PayPal

Boerse-Daily.de

Nach dem Rücksetzer in der vorherigen Woche sprang die US-Notenbank einmal mehr als Kurstreiber ein. So kündigte sie zu Beginn der Woche unter anderem an, mit dem Kauf von Unternehmensanleihen zu beginnen. Daneben werde das Kreditprogramm auch für gemeinnützige Organisationen erweitert. In die gleiche Kerbe schlug auch die japanische Notenbank, die das Kreditpaket für Firmen ausgeweitet hat.

Mit so viel Geld wird die Bewegung am Aktienmarkt zusätzlich angeheizt. Bleibt die Frage, ob das fundamentale Umfeld mit den steigenden Notierungen mithalten kann. Zunächst könnten die Kurse aber weiter steigen. Schließlich ist der Juli in der Regel ein guter Börsenmonat, in welchem steigende Notierungen wahrscheinlich sind. Damit werden die eher durchwachsenen Monate Mai und Juni abgelöst.

Doch Vorsicht! August und September "glänzen" meist mit einem herben Rücksetzer. Aus Sicht der saisonalen Analyse sollte man daher nach einer weiteren Etappe steigender Kurse den Absprung nicht verpassen! Neben der finanziellen Unterstützung der Notenbanken freuen sich die Anleger auch über Nachrichten, dass es bei einem Covid-19-Medikament offenbar Fortschritte gegeben haben soll.

Es bleibt abzuwarten, ob sich aus der Pandemie positive oder negative Erkenntnisse ergeben. Andererseits sind die Anleger nach wie vor negativ eingestimmt. Dies ist nicht unberechtigt, da es viele Einflussfaktoren gibt, die sich negativ entwickeln können. Corona scheint dabei komplett vergessen zu sein, da sich mittlerweile wieder erste positive Zahlen vom Arbeitsmarkt oder von der Produktion zeigen.

Lufthansa: Chance von 99 Prozent p.a.

(16.06.2020) Hat die Aktie der Lufthansa einen Boden gefunden? Wird die Hauptversammlung der milliardenschweren Finanzhilfe der Bundesregierung zustimmen? Mit einem StayHigh-Optionsschein auf die Aktie der Lufthansa kann man eine hohe Seitwärtsrendite erzielen. Lesen Sie hier weiter.

Commerzbank: Nächste Welle rollt

(16.06.2020) Die Commerzbank-Aktie partizipiert an der Erholung der Finanzmärkte und weist Nachholbedarf auf. Darüber hinaus wurde die Mitte Mai gestartete Aufwärtsbewegung nach technischem Zählalgorithmus noch nicht vollständig umgesetzt und bietet Anstiegschancen. Lesen Sie hier weiter.

VeriSign: Kaufsignal zum Greifen nah!

(18.06.2020) Der US-Softwarekonzern VeriSign hat die jüngste Krise schon längst wieder hinter sich gelassen, wie ein Blick auf den Kursverlauf der Aktie aufdeckt. Mehr noch, seit April basteln Marktteilnehmer an einer möglichen Trendwendeformation.Wir stellen den Wert vor. Lesen Sie hier weiter.

Call auf Linde: 48 Prozent Chance

(19.06.2020) Der Rebound der Linde-Aktie hat einen Trend ausgebildet, der aktuell noch intakt ist. Die Zentralbanken und Regierungen haben gezeigt, dass sie entschlossen sind, die Finanzmärkte zu stützen. Die dafür locker gemachten Summen werden ihren Weg an die Aktienmärkte finden. Lesen Sie hier weiter.

Wochenrückblick EUR/GBP: Noch eine Hürde

(19.06.2020) Der Blick auf das Handelsgeschehen beim Währungspaar Euro (EUR) zum britischen Pfund (GBP) offenbart wieder zunehmende Pfund-Schwäche. Der Wirtschaftseinbruch könnte kurz- bis mittelfristig eine weitere Abschwächung bedeuten und bietet interessante Handelsansätze. Lesen Sie hier weiter.

Puma Long: 86-Prozent-Chance

(17.06.2020) Puma konnte den Sportartikelkonzern bis dato gut durch die Krise leiten. Die Marktteilnehmertrauen Puma mehr Wachstum zu als dem Konkurrenten Adidas. Auch die Rahmenbedingungen seitens der Regierungen und der Zentralbanken halten die Kurse oben. Lesen Sie hier weiter.

Daimler Long: 111 Prozent Chance!

(15.06.2020) Die Autoverkäufe verzeichneten in den letzten Monaten aufgrund der Pandemie-Folgen einen Rückgang. Die Marktteilnehmer wurden jedoch vom Prinzip Hoffnung angetrieben und gehen von einer raschen Absatzerholung in der zweiten Jahreshälfte aus. Lesen Sie hier weiter.

PayPal Long: 58 Prozent Chance

(18.06.2020) PayPal gehört zu den Modernisierungsgewinnern und verzeichnete im Lockdown zusätzliche Wachstumsimpulse. Mittelfristig ist das Unternehmen gut aufgestellt und könnte das eingepreiste Wachstum umsetzen. Aktuell hat der Wert einen Aufwärtstrend ausgebildet. Lesen Sie hier weiter.

Wochenvorschau Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Verisign Aktie

  • 210,81 USD
  • +0,15%
02.07.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Verisign

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.

Zugehörige Derivate auf Verisign (69)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten