Brauereiriese AB InBev kürzt die Dividende kräftig

mydividends

Der weltgrößte Brauereikonzern Anheuser-Busch InBev (ISIN: BE0974293251) will eine Dividende in Höhe von 0,50 Euro für das Jahr 2020 ausschütten, wie am Donnerstag berichtet wurde. Dies entspricht beim aktuellen Börsenkurs von 50,65 Euro einer Dividendenrendite von 0,99 Prozent.

AB InBev zahlte im Jahr 2019 noch eine Gesamtdividende (Zwischen- und Schlussdividende) von 1,30 Euro an die Aktionäre aus. Damit wird die Dividende um knapp 62 Prozent reduziert. Die Hauptversammlung findet am 28. April 2021 statt. Die Dividende soll am 6. Mai 2021 ausbezahlt werden. Ex-Dividenden Tag ist der 4. Mai 2021.

Im Jahr 2020 fiel der Umsatz um 10,4 Prozent auf 46,9 Mrd. US-Dollar, wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Auf bereinigter Basis lag der Rückgang bei 3,7 Prozent. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (normalized EBITDA) sank um 18 Prozent auf 17,3 Mrd. US-Dollar. Unter dem Strich fiel der Nettogewinn um knapp 85 Prozent auf 1,41 Mrd. US-Dollar.

AB InBev entstand im Jahr 2008 durch die Übernahme von Anheuser-Busch durch die belgisch-brasilianische InBev-Gruppe. Zu den Marken der Gruppe zählen Beck´s, Budweiser, Stella Artois, Diebels, Hasseröder oder auch Spaten, Franziskaner und Löwenbräu. AB InBev vollzog im Jahr 2016 die Übernahme des weltweit zweitgrößten Bierkonzern SABMiller. Dadurch wurde Altria der größte Einzelaktionär des belgischen Brauereiriesen.

Redaktion MyDividends.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BEL 20 Index

  • 3.935,04 Pkt.
  • +0,41%
14.04.2021, 18:05, Euronext Indices
Weitere mydividends-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BEL 20 (1)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "BEL 20 " steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten